READING

Bilderbuch: „Herr Eisbär will nach Hause“ von Rono...

Bilderbuch: „Herr Eisbär will nach Hause“ von Ronojoy Ghosh – Lingen Verlag

ronojoy-ghosh-herr-eisbaer-will-nach-hause-lingen-verlag-cover

Wenn sich ein Eisbär „Herr Eisbär“ nennt, dann scheint in der Tat irgendetwas nicht zu stimmen, oder? Würden Kinder nicht am liebsten jeden Eisbären knuddeln – anstatt zu siezen oder Titel anzusprechen? Der grimmige Herr Eisbär fühlt sich ganz offensichtlich fehl am Platz in der Stadt. Und so macht er sich eines Tages auf die Suche nach seinem echten Zuhause. Ob er es aber wirklich findet? „Herr Eisbär will nach Hause“ von Ronojoy Ghosh ist ein gebundenes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren, bei dem meine Tochter ebenfalls eine interessante Entdeckung gemacht hat.

Synopsis: Herr Eisbär will nach Hause

Geübte VorleserInnen ahnen es: Der Titel dieser Geschichte ist natürlich Programm. Herr Eisbär ist, wie sollte es anders sein, ein Eisbär und dieser will eigentlich nur nach Hause. Und das, obwohl er bereits über ein kleines Eigenheim in der Stadt verfügt. Dort fühlt es sich aber so gar nicht wohl – und außerdem ist es viel zu klein. Und wem ginge es in der Großstadt eigentlich nicht so? Eines Tages reicht es ihm jedoch und er fasst einen folgenreichen Entschluss: Er will nach Hause. Doch wo wohnen Eisbären eigentlich, wenn schon nicht in der Großstadt?

Es beginnt eine Art Kinderbuch-Roadmovie durch verschiedene Klimazonen, bis der Eisbär nach einigen Zwischenstationen in Wüste und Meer tatsächlich einen geheimnisvollen Ort findet, an dem er nicht mehr grimmig sein muss. Aber ob das aber auch wirklich sein Zuhause ist?

Meine Einschätzung als Vorlesepapa

Auf 16 Doppelseiten in schönen großformatigen Illustrationen, entspannt sich eine Reisegeschichte, die trotz sehr unterschiedlichen Stationen klar und auf den Punkt erzählt wird. Das empfohlene Lesealter liegt bei vier bis sechs Jahren. Da es in diesem Bilderbuch nur einen Hauptcharakter geht, der Plot leicht nachzuvollziehen ist und zudem wunderschön vom Autor selbst illustriert wurde, ist das Buch auch für Dreijährige gut verständlich.

Die kontrastreichen Illustrationen sind dank ihrer reduzierten Details nämlich in der Tat auch für ungeübte Kleinkinderaugen eine willkommene Abwechslung. Gemeinsam beim Vorlesen einen Gang runterschalten? Das geht mit Herrn Eisbären wirklich gut. Und fast ist die Geschichte eigentlich zu schnell vorbei.

Das eine oder andere Detail gibt es dann aber doch zu entdecken. So ist Herr Eisbär natürlich unbestritten Fixpunkt der Geschichte, doch gibt es auch, sagen wir mal so, einen stummen Nebenhauptcharakter. Bezeichnend, dass meine Tochter ihn entdeckte und nicht ihr schläfriger Vorlesepapa. Und sogar einen neuen Freund gibt es in der neuen Heimat des Bären zu entdecken. Ich will aber natürlich nicht alles schon vorwegnehmen. Sorry, Tochter, dieses Mal muss Deine Entdeckung unter uns bleiben!

Fazit

Moderne Illustrationen vom Autor Ronojoy Ghosh selbst, die in kräftigen Farben und zurückhaltenden Details eine leicht nachvollziehbare Geschichte von Heimat und Reise erzählen. Für Kinder ab 4 Jahren empfohlen, doch auch für geübte Dreijährige gut geeignet. Und wer genau hinschaut merkt, dass es hier nicht nur einen Hauptcharakter gibt, sondern mindestens zwei.

„Herr Eisbär will nach Hause“ von Ronojoy Ghosh ist im Lingen Verlag erschienen und seit August 2017 beim Verlag, im stationären Handel oder dem Internet erhältlich.

Herr Eisbär will nach Hause, Ronojoy Ghosh
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Lingen; Auflage: 1 (15. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3943390608
ISBN-13: 978-3943390605


Als bloggender Vater einer dreijährigen Tochter schreibt Johnny über das Familienleben zwischen Kita, Kleinkind und Vereinbarkeit.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

INSTAGRAM
Alltag und ein wenig mehr