Los geht's!
READING

Bilderbuch: „Hier sind wir“ von Oliver Jeffers ...

Bilderbuch: „Hier sind wir“ von Oliver Jeffers – NordSüd-Verlag

Bilderlexikon „Hier sind wir“ von Oliver Jeffers - NordSüd-Verlag

Besonders am Anfang des Elternseins steht man ganz unweigerlich vor der Frage:„Wie dem Kind die Welt erklären?“ Wo soll man nur anfangen? Das hat sich auch Oliver Jeffers gefragt und mit diesem Gedanken im Hinterkopf das Kinderbuch „Hier sind wir“ verfasst. Wunderschön in Szene gesetzt, allein scheint es, der Autor habe irgendwann sein Publikum aus den Augen verloren. Eine Anleitung aus dem NordSüd-Verlag.

Inhalt: „Wir sind hier“ von Oliver Jeffers

Wie nur erkläre ich einem Kind die Welt in ihrer ganzen Vielfalt? Dass es Berge, Seen und Ozeane und Sterne gibt, aber auch Wüste und natürlich den Dschungel? Dass kein Mensch wie der andere ist, und dass wir doch alle gleich sind. Zugegeben, dass sind die ganz großen Fragen. Und gar nicht scheu, beginnt das Buch auch nicht bei uns auf der Erde, sondern schaut wagemutig sofort zu den Sternen, zu unserem Sternensystem. Dass es dort oben am Firmament Sternbilder und Planeten gibt. Dass wir auf der Erde leben, auf welcher es Land und Wasser gibt. So lesen wir uns vom Großen ins Kleine, ins Wasser und wieder zurück zu den Sternen, um dann bei der menschlichen Anatomie zu landen.

Was für eine Reise. Am Ende dieser Reise stehen aber natürlich unsere eigenen Fragen. Die, die wir im Kopf haben. Manchmal haben wir alle Zeit der Welt dafür, manchmal aber auch nicht. Und wem das jetzt ein klein wenig abstrakt erscheint – nun, irgendwie ist es das auch.

Meine Einschätzung als Vorlesepapa

„Anleitung zum Leben auf der Erde“ heißt es im Untertitel. Und während ich noch an Paul Watzlawick denke, dies aber gar nicht ernst meine, geht es hier doch um etwas ganz anderes. Das Buch ist viel weniger eine Anleitung, sondern mehr noch ein Wegweiser. Wie man zum Beispiel nach Hause findet, wenn man sich verirrt hat. Ich mag diese Idee, vor allem als Kinderbuch. Ein Buch, irgendwo an der Schnittstelle zwischen wissenschaftlichen Fakten, Bilderlexikon und kindgerechter Wissensvermittlung gelegen.

Die Leseempfehlung liegt aufgrund des komplexen Inhalt folgerichtig bei Kinder ab vier Jahren. Zeitgleich aber heißt es im Buch „Nur Geduld: Du wirst früh genug lernen zu sprechen“ (sic!) Vieles von dem, was wir in dem Buch vorfinden, ist Vierjährigen längst bekannt. Zum Beispiel, dass Menschen essen müssen. Auch sprechen können sie schon lange. Dann aber wiederum gibt es vieles, was vielleicht selbst für größere Kinder schlecht zu verstehen ist. Geschweige denn, dass ein Kind, welches noch nicht sprechen kann es könnte. Ich denke hier tatsächlich an das Weltall oder das Konzept der Zeit – so spannend beides auch sein mag.

Die Idee hinter „Wir sind hier“ ist wunderschön, gleiches gilt auch für die pointierten, kinngerechten Illustrationen. Auch die Inspiration hinter alledem kann ich so gut verstehen. Wer möchte seinem neugeborenen Baby oder dem eigenen Kleinkind nicht die Welt zu Füssen legen und ihr/ihm alles erklären, was es zu erklären gibt? Die Welt erklären… diesem Anspruch wird der Autor hier leider nicht gerecht. Er überfordert sich selbst und auch das angesprochene Kind und scheint manchmal zu vergessen, für wen und für welche Altersklasse er dieses Buch eigentlich verfasst hat. Mich beschleicht das Gefühl, dass es sich hier um ein Kinderbuch für Erwachsene handelt. Schade, denn dass Oliver Jeffers weiß, wie man eine schöne wie tiefgründige Kindergeschichte erzählt und in Szene setzt, hat er mit „Das Herz in der Flasche“ ja längst bewiesen.

Fazit

Wunderschön illustriertes Bilderbuch mit einem wunderschönen Gedanken im Hinterkopf. Leider nicht ganz schlüssig umgesetzt.

Oliver Jeffers (Autor, Illustrator), Anna Schaub (Übersetzerin)
Hier sind wir – Eine Anleitung zum Leben auf der Erde
Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: NordSüd Verlag; Auflage: 1 (20. Juli 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3314104537
ISBN-13: 978-3314104534
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
Originaltitel: Here We Are


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.