Los geht's!
READING

Bilderbuch: „Wombat hat die Nase vorn“ von Jackie ...

Bilderbuch: „Wombat hat die Nase vorn“ von Jackie French – Gerstenberg Verlag

Jackie French - Wombat hat die Nase vorn - Ein Bilderbuch aus dem Gerstenberg Verlag

Die Wombat-Reihe von Jackie French und Illustrator Bruch Whatley geht in die nächste Runde. Im Original „Wombat wins“ getauft, kommt „Wombat hat die Nase vorn“ bereits mit wenigen Worten aus, um die emotionale Reise eines Wombats hin zu einer leckeren Karotte nachzubilden. Das Bilderbuch aus dem Gerstenberg Verlag macht eine Menge Spaß, hat man sich als Vorlesepapa einmal darauf eingelassen, keine Geschichte, sondern viel mehr Gefühle wie Langeweile, Hunger, Freude und Abenteuerlust auszudrücken. Ich hab das mal ausprobiert!

Worum geht es in „Wombat hat die Nase vorn“ von Jackie French

Auf gut 14 Doppelseiten begleiten wir also das kleine Wombat durch den Tag. Dieser beginnt recht unspektulär bei Grasfressen. Zumindest, bis der kleine Wuschel auf die Idee kommt, dass Karotten doch eigentlich sehr viel besser schmecken als Gras. Allein, wo bekommt er jetzt Karotten her? Im Kühlschrank der Menschen finden sich keine. Ob die kleinen Menschen vielleicht welche haben? Aber wieso rennen die denn bloß so schnell? Das muss einen Grund haben – und so läuft unser Held mit den Kindern, überholt sie und bringt so alles ein klein wenig durcheinander. Ob Wombat am Ende aber wirklich so an die heiß geliebten Karotten gelangt?

Meine Einschätzung als Vorlesepapa

Einige von euch dürften dem Wombat ja bereits begegnet sein, wenn auch eher in Form des „Tagebuch eines Wombats“-Formats. Hier erlebt man gemeinsam mit dem putzigen Tier nicht nur den ersten Schultag, sondern auch ganz alltägliche Kindesmomente.

Was sich aber durch alle Titel zieht und die Reihe ganz unverkennbar werden lässt, dass ist ihre Gestaltung. Die Illustrationen des im Original „Wombat wins“ getauften Buchs sind wie sonst auch auf den Hauptcharakter fokussiert und bieten darüber hinaus nur das nötigsten an Details, um eine neue Szene kreieren. Damit sind sie auch für kleinere Vorlesekinder schnell zu erfassen.

Das bedeutet aber im Umkehrschluss auch, dass ich als Vorlesepapa ganz automatisch in die Rolle des kleinen Wombats schlüpfen darf. Das ist zugegebenermaßen eine nicht zu unterschätzende Herausforderung, denn dabei geht es weniger um eine Geschichte zu erzählen. Viel mehr geht es darum, Gefühle wie Langeweile, Ungeduld, aber auch Hunger oder Freude auszudrücken – und das mit ganz wenigen Worten. Daran gewöhnt man sich aber schnell. Und wer hätte gedacht, dass die Jagd nach einer Karotte derart vielseitig sein kann.

Fazit

Eine schöne Erweiterung der Wombat-Reihe, bei der man in die Rolle eins Wombats schlüpft und so vorleseerfahrenen Kindern ab drei bis vier Jahren ganz spielerisch eine Geschichte näher bringen kann.

Jackie French, Bruce Whatley (Illu.)
Wombat hat die Nase vorn
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: Gerstenberg Verlag; Auflage: 1 (1. Januar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3836956039
ISBN-13: 978-3836956031
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
Originaltitel: Wombat Wins
Größe und/oder Gewicht: 21,7 x 1,2 x 29,5 cm

Amazon Affiliate-Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Provision, wenn über darüber bestellt. Am Kaufpreis ändert sich für euch aber nichts, ne.


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.