Los geht's!
READING

Elternbuch: „Die große Holzwerkstatt“ von Sabine L...

Elternbuch: „Die große Holzwerkstatt“ von Sabine Lohf – Gerstenberg Verlag

Elternbuch: „Die große Holzwerkstatt“ von Sabine Lohf - Gerstenberg Verlag

Das Brett vor’m Kopf, die Stöcker im Park. Holz ist im Alltag meiner Tochter und mir allgegenwärtig. Allein, das Verarbeiten oder sollten wir besser sagen: das Verbasteln fällt mir manchmal schwer. „Die große Holzwerkstatt“ von Sabine Lohf aus dem Gerstenberg Verlag hilft mir da seit Neuestem mal unter die Arme. 150 kreative Ideen, die ich schnell und sehr unterhaltsam mit meiner Tochter zusammenklempnern und abwandeln kann – samt Grundlagen. Achtung, hier kommt der Holzbastelpapa…

Inhalt: Die große Holzwerkstatt – Sabine Lohf

Der Name lässt es schon vermuten, es handelt sich hier um kein klassisches Eltern- oder Kinderbuch. Es ist mehr eine Art Schatzkiste samt Schatzkarte. Auf jeder Seite findet sich ein Bastel- oder Bauprojekt, welches man mit Kind eigentlich recht einfach und schnell umsetzen kann. Ob nützliches Insektenhotel, Rennauto aus Holz und teils Weggeworfenem, sei es eine ganze Katzenfamilien oder auch eine Fantasie-Eule aus Holzrinde. Nach Herzenslust darf ein wenig gehämmert, gemalt und sogar gesägt werden.

Alle kreativen Ideen sind in bunten Abbildungen dargestellt und stets Schritt für Schritt erklärt. Meist reicht es also schon aus, sich den angenehm reduzierten Text zu sparen und einfach die Bilder zu betrachten. Hier findet man schnell seinen eigenen Bastelweg, findet Inspiration und was mir besonders gefällt: es gibt auch stets eine kleine Spielidee mit auf den Weg.

Bevor es aber losgehen kann, bekommen wir auf fünf Doppelseiten einen wertvollen Crash-Kurs darüber, wo man welche Hölzer findet, was Holz eigentlich alles kann und natürlich auch darüber, wie man sich im Wald (Park) am besten verhält. Der Bastelpapa schaut natürlich noch einmal ganz genau in die Rubrik „Tips und Tricks“ sowie „Die Werkzeuge“, um sich einzustimmen. Und dann kann es eigentlich auch schon losgehen. Ob man sich nun gemeinsam ein Projekt aussucht und dann in den Park geht. Oder ob man einfach nach Laune sammeln geht und dann schaut, welches Projekt wohl am Besten zum Gesammelten passt – das steht jedem mit diesem Buch frei.

Meine Einschätzung als Bastelhöllenpapa

Und schon sind wir auch schon mitten in der Einschätzung. Ich mag mich nämlich auch gar nicht mehr allzu lange mit dem Inhalt auseinandersetzen, ich will einfach mal machen. Also reingeblättert und schon höre ich von rechts Sätze wie „Papa, da, eine Katze!“, „Papa, was ist das? Das will ich“ und ja, na gut „Ok, Schatz, zieh‘ Dir schon mal die Schuhe an, wir gehen Sachen sammeln!“ Anfangs gar nicht viel darüber nachgedacht, ist „Die große Holzwerkstatt“ von Sabine Lohf tatsächlich auch eine gute Ausrede, um den Fuß vor die Tür zu setzen. Auch, wie schnell sich die Vierjährige in dem Buch dank kindgerechter Bebilderung zurecht findet, gefällt mir.

Ja, meine Tochter ist gerne draußen unterwegs. Manchmal fällt es ihr schwer, dann braucht sie einen Ansporn. Gemeinsam „Schätze“ und „Klimbim“ zu sammeln, um daraus später noch etwas zu basteln… Obgleich sie natürlich Anleitung und immer wieder Ermunterung braucht, findet sie vor allem an den handwerklichen Dingen ihre große Freude. Eine schöne Idee – nicht nur an sonnigen Tagen.

Fazit

Die große Holzwerkstatt ist ein Bastelbuch für Kinder ab vier/fünf Jahren mit kindgerechten, kreativen Ideen, schönen Bildern und einer praktischen Einleitung. Da kann sich der bastelferne Papa denn auch mal austoben.

Sabine Lohf (Autorin)
Die große Holzwerkstatt – Über 150 kreative Ideen
Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Gerstenberg Verlag; Auflage: 1 (25. Juni 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3836956152
ISBN-13: 978-3836956154
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 20 x 1,7 x 25,9 cm

Amazon Affiliate-Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über den Link bestellt. Am Kaufpreis ändert sich für euch aber natürlich nichts, ne.


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.