Johnnys Papablog https://www.johnnyspapablog.de Alleinerziehender Vater und Vorlesepapa aus Berlin Mon, 21 Jan 2019 19:43:21 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.5.16 https://www.johnnyspapablog.de/wp-content/uploads/2016/06/cropped-JPB-Favicon-32x32.png Johnnys Papablog https://www.johnnyspapablog.de 32 32 Bilderbuch: „Was willst Du später mal werden?“ von Daria Schreiber – Meramo Verlag https://www.johnnyspapablog.de/bilderbuch-was-willst-du-spaeter-mal-werden-von-daria-schreiber-meramo-verlag/ https://www.johnnyspapablog.de/bilderbuch-was-willst-du-spaeter-mal-werden-von-daria-schreiber-meramo-verlag/#comments Mon, 21 Jan 2019 19:43:21 +0000 https://www.johnnyspapablog.de/?p=11441 Die Frage nach dem, was wir vielleicht irgendwann mal sein wollen? Stellt die sich nicht eigentlich immer? Für Kinder ist diese Frage indes besonders wichtig. Wer bin ich, was möchte ich sein, was bringt mir die Zukunft? Das Bilderbuch „Was willst du später mal werden“ von Daria Schreiber aus dem Meramo Verlag greift genau diese […]

Dieser Artikel ist zuerst auf Johnnys Papablog - Alleinerziehender Vater und Vorlesepapa aus Berlin erschienen. Link zum Artikel: Bilderbuch: „Was willst Du später mal werden?“ von Daria Schreiber – Meramo Verlag

]]>
Die Frage nach dem, was wir vielleicht irgendwann mal sein wollen? Stellt die sich nicht eigentlich immer? Für Kinder ist diese Frage indes besonders wichtig. Wer bin ich, was möchte ich sein, was bringt mir die Zukunft? Das Bilderbuch „Was willst du später mal werden“ von Daria Schreiber aus dem Meramo Verlag greift genau diese Fragen behutsam auf und macht daraus eine charmante und liebevoll Kindergeschichte – samt Erzieher-Tiger und Tagesmutter-Tintenfisch.

-Werbung – Produktnennung – ohne Auftrag – unbezahlbar-

Inhalt: „Was willst du später mal werden?“ von Daria Schreiber

„Was wollt ihr mal werden“ fragt der Erzieher-Tiger seine sieben Kindergartentiere. Als erstes berichtet der Maulwurf von seiner Familie und davon, wie schon seine Großeltern Bergarbeiter waren und tiefe Tunnel gegraben hätten. Doch genau das möchte der kleine Maulwurf gar nicht. Viel lieber möchte er seine großen Schaufelhände als Masseur zum Einsatz bringen.

Und genauso geht es mit allen Kindergartentieren weiter. So berichtet der Tintenfisch davon, dass in seiner Familie zwar alle Schriftsteller geworden seien, er selbst aber viel lieber Tagesmutter werden mag. Immerhin könne man mit acht Armen gleich mehrere Kinder gleichzeitig trösten, füttern und bespielen. Auch der Elefant will anstatt Bäume niederzureißen viel lieber die Natur etwas Gutes tun – als Feuerwehrmann.

Mein Favorit ist indes aber das Schaf, welches am liebsten Designerin(!) werden möchte – und zwar mit echter Schafswolle. Natürlich haben auch die Raupe, der Affe und auch der Adler so ganz eigene Vorstellungen davon, was ihnen die Zukunft so bringen mag. Ja, und selbst der Erzieher-Tiger kommt am Ende noch zu Wort. Warum dieser aber anstatt Jäger viel lieber Erzieher geworden ist, das verrate ich an dieser Stelle nicht – obwohl es mir wirklich schwer fällt.

Bilderbuch: „Was willst Du später mal werden?“ von Daria Schreiber - Meramo Verlag

Meine Einschätzung als Brillentigerpapa

Die Geschichte aus der Feder von Daria Schreiber erstreckt sich auf insgesamt 16 Doppelseiten, die ihrerseits je aus einer Illustration und einem Textblock von zwei bis vier Sätzen bestehen. Jedes Kindergartentier erhält zwei Doppelseiten. Und selbst der Erzieher-Tiger erhält eine Seite. Oder anders gesagt: die offizielle Leseempfehlung liegt aufgrund des Themas zwar bei vier Jahren. Dank der liebevollen Illustrationen sowie behutsam erzählten Geschichten kommen auch jüngere Vorlesekinder gut mit.

Ja, die collagenartigen Illustrationen mit Wasserfarben-Touch gefallen mir wirklich gut. Sie wirken einerseits realistisch, andererseits aber auch sehr verspielt. Und wer von uns mag sie nicht, die viel zu großen Wackelaugen, die man überall draufkleben kann? So sehen die Augen der Kindergartentiere nämlich auch aus.

Kinder sind viel stärker auf der Suche nach ihrem Platz in der Gruppe, in der Gesellschaft, als uns Eltern manchmal lieb ist. Plötzlich trägt die Tochter nur noch rosa – weil andere Mädchen das eben auch tun. Damit bin ich persönlich gut. Aber auch deswegen ist das Thema Zukunft immer wieder mal Thema bei uns. Ganz offen. So wie die Geschichte „Was willst Du später mal werden?“ Während nämlich allen Charakteren klar ist, wer ihre Familien sind und wo sie herkommen, haben sie ganz eigene Vorstellungen davon, was sie mal machen möchten. Sie können frei darüber reden und werden von dem Tiger am Ende sogar darin bestärkt – immerhin ist er Erzieher und nicht Jäger geworden.

Bilderbuch: „Was willst Du später mal werden?“ von Daria Schreiber - Meramo Verlag

Übrigens: auf der letzten Seite darf das Vorlesekind zum Stift greifen und im Buch malen. „Was du jetzt besonders gerne machst, kann in Zukunft dein Beruf sein.“ heißt es dort. Meine Tochter hat die Katze ausgemalt. Kein Vaterschaftstest notwendig.

Fazit

Das Thema Zukunft behutsam und offen erzählt, mit so liebevollen Illustrationen, wie ich sie mir viel öfter in unserem Bücherregal wünsche.

Daria Schreiber (Autorin, Illustratorin)
Was willst du später mal werden?
Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
Verlag: Meramo Verlag; Auflage: 1 (28. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783981896404
ISBN-13: 978-3981896404
ASIN: 3981896408
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 8 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 1 x 22,3 cm

* Wer auf das Bildchen klickt, folgt einem sogenannten Affiliate-Link zu Amazon. Das bedeutet, wenn ihr die Artikel dort bestellt, erhalte ich hierfür eine minimale finanzielle Unterstützung. Am Kaufpreis des Artikels ändert sich für euch indes nichts.

Dieser Artikel ist zuerst auf Johnnys Papablog - Alleinerziehender Vater und Vorlesepapa aus Berlin erschienen. Link zum Artikel: Bilderbuch: „Was willst Du später mal werden?“ von Daria Schreiber – Meramo Verlag

]]>
https://www.johnnyspapablog.de/bilderbuch-was-willst-du-spaeter-mal-werden-von-daria-schreiber-meramo-verlag/feed/ 1