Los geht's!
READING

HABA Litte Friends: Mit Lilli, Mali und Matze Gesc...

HABA Litte Friends: Mit Lilli, Mali und Matze Geschichten lesen, hören und selber spielen

HABA Little Friends: In der Serie „Lilli and Friends“ gibt es Vorlesebücher, Hörspieler und sogar passendes Spielzeug

„So eine Puppe habe ich auch, ohne Blumen“ spricht’s aus dem Mund meiner Tochter, als sie zum ersten Mal in dem Gute-Nacht-Buch „Träum schön, Lilli“ von HABA Little Friends blättert. Lilli, Mali, Matze – das sind drei Puppen, die lebendig werden, sobald kein Erwachsener zugegen ist. Dann erleben sie gemeinsam mit Menschenkind Mona allerhand Abenteuer. Zum Beispiel mit dem Traumreisenkissen. Und wenn man die Geschichten gelesen hat, dann kann man sie mit den Original-Puppen der HABA Lilli and Friends-Reihe einfach nachspielen – oder eben gänzlich neue Abenteuer erfinden. Wie zum Beispiel die Reise ins Tomatenland…

-Werbung-

Die Idee, genre-übergreifendes Kinderspielzeug herzustellen, ist simpel wie wirkungsvoll. Ein ganzheitlicher Ansatz, der besonders für uns gut funktioniert, denn wir lesen unheimlich viel. Ohne es zu wissen, hat meine Vierjährige den Kern also voll auf den Hammer getroffen – wie man so sagt. Denn der Clou, der Lilli and Friends-Serie (Little Friends) aus dem Hause HABA ist nämlich, dass es nicht nur Bücher und Hörbücher dazu gibt, sondern auch sogenannte Biegepuppen. Das bedeutet, dass man ihre Arme und Beine und beinah jedwede Position biegen kann – ganz leicht und dabei doch ganz widerstandsfähig. So lassen sich nicht nur die gehörten Geschichten nachspielen, sondern natürlich auch ganz eigene Abenteuer erdichten. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, zumal es neben den Puppen auch noch jede Menge Zubehör gibt.

Kinderbuch von HABA Litte Friends: Träum schön, Lilli – cbj Verlag

Um aber die Geschichten nicht ganz außer acht zu lassen, möchte ich natürlich noch kurz anreißen, was wir sonst so gelesen haben: „Träum schön, Lilli – Meine liebsten Gute-Nacht-Geschichten„ beinhaltet insgesamt acht Geschichten rund um das Traumreisekissen und den Geschichten, die sich drumherum entspinnen. Jenes Kissen hat Menschenkind Mona von ihrer Mama geschenkt bekommt. Und wer sich darauf legt, bekommt einen ganz besonderen Traum Auf ca. fünf bis sechs Doppelseiten wird es mal spannend, mal sehr verträumt und wirklich unterhaltsam. Es gibt so manche Stellen, wo ich selbst kichern muss, weil man den Spaß beim Schreiben deutlich spüren kann. Sei es in der Geschichte rund um die Rätsel-Piraten oder um die schusselige Fee, die ihre Flügel einfach ständig irgendwo liegen lässt – sehr zu Malis Wohlgefallen übrigens. Doch auch „Matze und das Mondschaf“ oder auch „Lilli und Pippi, das Zebra“ lesen wir immer wieder gern.

Aufgrund ihrer Länge und manchmal auch ihrer Wortspielereien wegen sind die Geschichte für Kinder ab vier Jahren geeignet. Meine viereinhalbjährige Tochter kommt zwar auch ganz wunderbar mit, fragt aber zwischendurch immer wieder mal. Das empfohlene Lesealter liegt bei drei Jahren. Ich muss ja offen gestehen: anfangs vibrierte mein Gender-Alarm schon ein wenig. Just in dem Moment nämlich, als Matze sich ein Piratenabenteuer wünscht, während Mali sich eine Feengeschichte von dem Traumkissen erhofft. Es kommt aber dann doch ganz bewusst ganz anders – und das ist auch gut so, denn am Ende erkennen auch die beiden Puppencharakter, das solche geschlechtlichen Zuweisungen nicht besonders weiter helfen. Vor allem, wie dies aufgelöst wird, finde ich sehr gelungen. Es geht am Ende eben doch um nichts anderes als Freundschaft und Zusammenhalt.

In der HABA Little Friends-Reihe gibt es aber auch Einzeltitel wie zum Beispiel das „Lilli und die Aufräumabenteuer“. Und wer wie ich so als Vorlesepapa mal eine kleine Kaffeepause braucht – die Geschichten gibt es auch als Hörspiel zum Mitspielen. Da kann man ganz wunderbar die Puppen zur Hand nehmen und sie mitspielen lassen – Little Friends Song von DONIKKL inklusive. Wir haben uns für „Lilli und Pippa, das Pony“ entschieden, wobei es sich neben der Pony-Geschichte noch drei weitere gibt, die sich thematisch ein wenig vom Pferdethema entfernen.

Die Geschichten sind wirklich schön produziert und für Kinder ab drei Jahren gut geeignet. Die Gesamtlaufzeit der bunten Puppenhörspiele beläuft sich auf ca. eine Stunde. Da empfehlen sich natürlich Puppenspielpausen zwischendurch

Fazit zu HABA Little Friends – Lilli and Friends

Es ist das Gesamtbild der Serie, was mir gefallen mag. Die Lilli and Friends-Reihe lebt davon, nicht nur ein Medium zu bedienen, sondern gleich mehrere. Hörspiel und Kinderbuch, gepaart mit den Biegepuppen samt Zubehör. Die Erfahrung, nicht nur in der Fantasie die Geschichten nachzuspielen, sondern sie anhand der Figuren auch ganz haptisch weiterzuentwickeln. Oder gar einzutauchen. Das ist das, was meine Tochter mit ihren HABA Little Friends gerade erfährt – manchmal mit mir als Vorlesepapa, manchmal ganz selbständig. Und dann wünschte ich mir auch ein Traumreisekissen, auf dem ich mich kurz in eine eigene Welt träumen könnte – nur ganz, ganz kurz.


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.