Los geht's!
READING

Bilderbuch: „Nelli Spürnase und die verschwundenen...

Bilderbuch: „Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher“ von Julia Donaldson – OFV

Bilderbuch: „Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher“ von Julia Donaldson - Orell Füssli

Aha, oho, im Schnee eine Spur… Moment, falsches Buch. Dieser aber nur als kleiner Hinweis für diejenigen, denen der Name Julia Donaldson irgendwie bekannt vorkommen sollte. Nelli Spürnase ist indes gar kein Grüffelo und auch keine vom Besen fallende Hexe, sondern eine äußerst sympathische Hundedame mit besonders feinem Riechorgan. Und diesem bleibt keine Wahrheit verschlossen. Auch nicht dann, als sie eines Montags gemeinsam mit ihrem Freund Peter vor den leeren Regalen der Schulbücherei steht. Wo sind nur die verschwundenen Bücher? Eine spannende, zugleich zauberhafte Geschichte von Julia Donaldson aus dem Hause Orell Füssli.

Synopsis: Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher

Nelli ist eine besonders feinsinnige Spürnase, das ist ja stadtbekannt. Sie hält die Nase in den Wind und weiß, wo es langgeht. Wer hat die Nüsse vom Baum geworfen und wer den Honig geklaut? Nelli erschnüffelt die Wahrheit. Natürlich ist das Aufklären von mysteriösen Begegenheiten nicht alleiniger Lebensinhalt der Vierbeinerin, denn: jeden Montag begleitet sie ihren Menschenfreund Peter zur Schule. Dort hört sie dann den Kindern beim Vorlesen zu. Sie liebt Geschichten wie die, die sie zum Lachen bringen. Mindestens genauso aber liebt sie diesen ganz bestimmten Geruch, den nur Bücher zu verströmen mögen.

Und so kommt es, dass eine Morgens die Auslagen und Regale der Schulbücherei anstatt Bücher nur Leere zu bieten haben. Was ist hier passiert und wo sind all die verschwundenen Bücher nur hin? Ein klarer Fall für Nelli Spürnase. Schon bald sind sie dem Dieb auf einer rasanten Verfolgungsjagd auf der Spur.

Während dieser Verfolgung haben wir bei allem Abenteuer jede Menge Zeit, Nelli und Peter näher kennenzulernen. Was Nelli alles schon gefunden, weil Peter es verloren zum Beispiel. Man denke an den Schuh, die Socke oder auch ganz dramatisch den Teddybären. Wird die schlaue Hündin aber auch die Bücher wiederfinden? Werden die Kinder, die sie begleiten ihr eine Hilfe sein? Das Ende möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Auch nicht, was sie am alten Bretterzaun finden werden. Nur so viel sei gesagt: bei dem Dieb handelt es sich keineswegs um einen bösen Menschen, ganz im Gegenteil, denn im Grunde ist Pit mindestens genauso in den Geruch von Büchern verliebt, wie unsere Spürnase. Oh und auch ist er so schusselig wie Peter und jetzt habe ich aber wirklich genug verraten!

Meine Einschätzung als Spürnasenpapa

Auf 15 Doppelseiten gibt es allerhand zu sehen. Oftmals spielen sich gleich eine Vielzahl von Szenen pro Doppelseite ab, um dann durch eine großformatige Illustration aufgelöst zu werden. Allein schon aufgrund der Vielzahl von Szenen und auch der Länge der Geschichte geschuldet, richtet sich das Buch an erfahrene Vierjährige und ältere Kinder. Diese bekommen dann aber eine äußert unterhaltsame und rasant erzählte Geschichte vor Augen geführt. Die Tatsache, dass die Sätze teils gereimt sind, macht es für mich zu einem unterhaltsamen Vorleseerlebnis und hilft meiner Tochter, dem Spannungsbogen folgen zu können.

Oder anders gesagt: Julia Donaldson und ihre Übersetzerin Seraina Maria Sievi wissen einfach, wie meine gute Geschichte kindgerecht auf den Punkt erzählt. Und auch, wenn die Autorin dieses Mal nicht wie sonst gemeinsam mit Axel Scheffler auftritt (siehe z.B. „Der Grüffelo“, „Die Schnecke und der Buckelwal“ und natürlich „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“), so versprühen die Illustrationen von Sara Ogilvie mindestens genauso viel Farbfreude, Charakter und Wärme. Genau richtig für Kinder ab vier Jahren.

Und die Moral von der Geschichte: manchmal ist der Böse gar nicht Böse, sondern ist bloß ein wenig verschusselt, meint es aber eigentlich nur gut.

Fazit

Rasant auf den Punkt erzählt und dank farbenfroher Illustrationen ganz schön mitreißend.

Julia Donaldson, Sara Ogilvie (Illu.)
Seraina Maria Sievi (Übers.)
Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: OF Kinderbuch (9. März 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 328003552X
ISBN-13: 978-3280035528
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 – 6 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 25,5 x 1,5 x 26,6 cm


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.