READING

Kinderkrachmusik ohne Flöte: Weihnachten mit RADAU...

Kinderkrachmusik ohne Flöte: Weihnachten mit RADAU

Es ist soweit: Hiermit läute ich hoch und heilig und ganz offiziell die Weihnachtssaison ein! Nicht, dass ich nicht schon mein eigenes Gewicht an Lebkuchenherzen und Marzipankartoffeln gegessen hätte. Wussten Sie eigentlich, dass die Nahrungsmittel, die man isst und man selbst einander mit der Zeit immer ähnlicher werden.. oh? „Weihnachten mit RADAU“ heißt die neue Platte bzw. die neue CD der RADAU-Väter! Kindermusik für Kinder, Eltern und ganz besonders für die Feiertage – und zwar ganz ohne Blockflöte. Dafür mit Verlosung und Groupie-Autogrammkarte! Ho ho ho..

Ehrlich muss ich ja gestehen: Bei Weihnachtsliedern fremdel ich sehr schnell. Nichts bringt mich schneller auf die Straße als kitschige oder nennen wir es mal: eigenwillig komponierte Weihnachtslieder. Nur auf „Last christmas“ von Wham, darauf lasse ich in diesem Leben nichts mehr kommen! Weihnachten ist ansonsten aus vielen Gründen einfach nicht mein Feiertag. Erst seit den letzten Jahren, auch seitdem meine Tochter den Alltag bestimmt, nähere ich mich dem so langsam an. „Garantiert blockflötenfrei“ steht indes auf dem CD-Cover der Band RADAU, die im Elternversum ja eigentlich hinreichend bekannt sein sollte, oder? Ich selbst habe als Kind ja immer gern Blockflöte gespielt. Nur zuhören wollte mir nie jemand, wenn ich das richtig erinnere. Damals jedenfalls, in der dritten Klasse. Insofern also vielleicht ein wirklich cleverer Marketing-Schachzug, das hölzerne Flöteninstrument gleich im Vorhinein auszuschließen.

Dafür kommen aber zum Glück alle anderen Instrumente der klassischen Rockmusik auf dieser CD zum Tragen. Mal beschwingt, mal ganz traditionell. Aber Vorsicht: Neben vielen, vielen eigenen Kompositionen gibt die Band auch Fremdgut zum Besten. Schneemann rolle rolle Rolf Zuckowski ist auch mit von der Partie. Denn ohne Rolle keine Weihnachtswolle, wie man so sagt. Ja, er darf in der Weihnachtsbäckerei natürlich auch nicht fehlen. Sein Faktor hält sich aber sehr bedeckt, versprochen! Soll mir aber hinterher niemand sagen, er oder sie hätte ja vorher von nichts gewusst, ne!

Warum ich das noch einmal explizit erwähne? Sagen wir es mal so: Nachdem wir die Weihnachts-CD zweimal durchgehört hatten, wollte meine Tochter nur noch zwei Lieder hören und zwar immer und immer wieder. Eines davon war eben „In der Weihnachtsbäckerei“ von R.Z in der modern aufgebohrten Version von RADAU. Ich muss aber gestehen, in der Version von RADAU macht das Lied viel mehr Spaß als im Original. Das ich so etwas mal sagen würde..

Weihnachten mit RADAU – Eindruck

Nun, Väter lesen vor, Väter machen natürlich auch Musik. Die vier Väter von RADAU machen nicht nur für ihre eigenen Kinder Musik, sondern auch für deren erwachsenen Altergenossen mit Kindeshintergrund, lies: für liedgeplagte Eltern. Ich frage mich ja immer, ob die Kinder der RADAU-Macher die Musik ihrer Väter auch hören – oder ob es ihnen peinlich ist? Leider habe ich bisher nicht die Möglichkeit gehabt, mal genauer nachzufragen. Dieses Mal scheiterte es schlicht an meinem eigenem Zeitmanagement. Hmpf..

Zurück also zur Musik: Mir gehen die Lieder trotz des ungewohnt weihnachtlichen Themas ganz gut ins Ohr. Harmonische Popmusik mit leichten Rock-Anleihen und kindgerechten Texten, die elterliche Ohren nicht allzu sehr auf die Probe stellen. Zumindest nicht bei den ersten 50 Malen. Was mir besonders gefällt, das ist die musikalische Seriösität. Wo andere Kindermusik locker noch das Niveau von Schlagerlieder deutlich unterbieten, ist die Musik von RADAU bei aller Leichtigkeit stets bodenverhaftet. Hier ein Moll-Akkord, da ein schöner Wechsel. Das gefällt meinem ehemaligen Musikerohr sehr.

Vielleicht ist es ja noch ein wenig früh, um die Weihnachtsmusik-Saison jetzt schon einzuläuten. Andererseits haben wir im Kinderladen letztes Jahr auch ganze vier oder fünf Monate lang „Die Vogelhochzeit“ gehört – und zwar im Winter. Sie verstehen schon. Zeit ist bei Kindermusik ohnehin und ganz unbedingt relativ.

Das Album „Weihnachten mit RADAU“ hingegen ist ganz konkret am 21. Oktober 2016 bei German Wahnsinn Records (Tonpool) erschienen und offenbart insgesamt 16 Lieder rund um das Thema Weihnachten. „Weihnachten mit RADAU“ eben – mal selbstkomponiert, mal mit klassischen Festtagsmelodien in freshen Cover-Versionen. Kindgerecht und elternentspannt. Ich war jedenfalls schön überrascht! Und aus diesem Grund möchte ich die neue CD auch unter euch allen verlosen!

Verlosung: 2x Sets mit je CD und signierter Autogrammkarte

Ich verlose je ein Set bestehend aus der „Weihnachten mit RADAU“-CD sowie eine original von der Band signierte Autogrammkarte. Für die diehard-Fans und solche, die es schnell noch werden wollen. Immerhin steht ja auch bald die Weihnachts-Welt-Tournee der Band an, ne.

Was ihr für ein RADAU-Set tun müsst: Hinterlasst mir einen Kommentar. Entweder unter diesem Artikel, bei Facebook oder bei Twitter. Wer im Blog kommentieren möchte, sollte mir unbedingt eine Email-Adresse hinterlassen – für den Fall des Gewinns! Es werden alle Kommentare gezählt, die bis zum Montag, 7. November 2016 12:00 Uhr eingehen.

Die Losfee von random.org wird dann unter allen KommentatorInnen zwei Nummern auslosen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und es gelten wie immer die Gesetze der Marzipankartoffel. Ihnen allen und mir wünsche ich natürlich: Ganz viel Glück!

Tour-Daten und Hörproben

Wer sich live noch einmal überzeugen möchte oder noch einen klanglichen Eindruck braucht, findet alles Wichtige auf der Webseite der Band RADAU.


Als bloggender Vater einer dreijährigen Tochter schreibt Johnny über das Familienleben zwischen Kita, Kleinkind und Vereinbarkeit.

RELATED POST

  1. Melanie Baute

    31 Oktober

    Hallo.
    Das hört sich großartig an!
    Wir würden uns riesig freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend 🍀

  2. Südland Mama

    31 Oktober

    Da spring ich mit in den Lostopf!!! :)

  3. Ne Radau-Schwester 😁

    31 Oktober

    Also wenn die Jungens schon kein Weihnachtskonzert in unserer Nähe geben, dann sollen sie doch wenigstens so anständig und sozial sein und unter unseren Weihnachtsbaum liegen 🎄 . Das wärs doch 😊. LG

  4. sb

    31 Oktober

    Da würde sich unsere kleine freuen.

  5. Stefanie meer

    1 November

    Das klingt super .Da versuchen wir doch gerne unser Glück .Liebe grüße Familie Meer

  6. Angelina Schellstede

    1 November

    Das scheint eine tolle cd zu sein. Leonie würde sich bestimmt sehr freuen. Und so macht plätzchen backen dann noch mehr Spaß. Daumen sind gedrückt.

  7. Yvonne

    2 November

    Das klingt super, da würden wir uns freuen.

  8. Patrick Meer

    3 November

    Das klingt nach genau das richtige für meinen Sohn . Radau passt zu ihm
    Mfg Patrick

  9. Juliane

    3 November

    Jetzt bin ich neugierig auf die CD. Ich kenne die Band noch nicht, aber es liest sich gut, was du schreibst. Kinder- und elterntaugliche Musik ist wirklich prima.

  10. Pat

    3 November

    Sehr schön. Auf elterntaugliche Kindermusik bin ich immer scharf.

  11. Luzia knebel

    5 November

    Oh das wäre schon für unseren kleinen Enkel . Ideale Musik zum Kekse backen für uns .Liebe grüße luzia

  12. Bine

    7 November

    Schnell noch in den Lostopf gehüpft bevor die Zeit abläuft 😊

  13. […] wir im letzten Jahr schon ganz besinnlich mit den Weihnachtsliedern von RADAU die Abende verbracht haben, ist es jetzt wieder soweit: die rockenden Väter präsentieren mit […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

INSTAGRAM
Alltag und ein wenig mehr