Los geht's!
READING

Kurzweilig durch die Adventszeit mit der Maus, ein...

Kurzweilig durch die Adventszeit mit der Maus, einem weihnachtlichen Schaf und Jim Knopf (Heldenstücke-Weihnachtsspecial)

Geschenke für große und kleine Kinder - Das letzte Schaf, Mausefalle, Jim Knopf - Heldenstücke.de

„Lasst uns froh und munter sein!“ Und uns natürlich mit den liebsten Menschen umgeben. Liebste Menschen aber wollen ja oftmals ganz unterschiedliche Dinge. Da ist der Bücherwurm, die Spielefreundin und natürlich mein ganz persönliches Steckenpferd: der Film. Damit rund um die Adventszeit alle zum Zuge kommen, stelle ich heute einfach mal drei Geschenke aus unterschiedlichen Bereichen für (fast) alle Altersklassen vor. Was also ein klassisches MAUS-Spiel, ein weihnachtliches Schaf und zwei Freunde namens Jim & Lukas gemeinsam haben? Sie machen der gesamten Familie jede Menge Spaß. Achtung: Heldenstücke-Weihnachtsspecial samt Verlosung und Lese-/Hörproben voraus!

-Anzeige- im Rahmen des Heldenstücke-Weihnachtsspecials-

Die Mausefalle: Das klassische Kinderspiel mit der Maus für unterwegs – Schmidt Spiele

Wenn ich mich recht entsinne, dann habe ich just genau dieses Spiel schon selbst als Kind gespielt. Damals annodazumal aber noch als klassisches Brettspiel. Mittlerweile gibt es diesen Maus-Klassiker auch als entspanntes Spiel für zwischendurch – to go sozusagen. Dabei haben die Zeichnungen und das Setting nichts von seinem Charme verloren. Auch das Spielprinzip ist nach wie vor eindeutig: die Maus will zum Käse. Klar, was auch sonst. Außer vielleicht zum Speck. Allerdings muss man sich als SpielerIn und Maus vor den Mausefallen hüten. So würfeln wir uns auf den verschlungenen Weg – wer aber in ein Loch fällt, muss Würfelglück haben, um wieder rauszukommen. Ansonsten heißt es: eine Runde warten. Eigentlich ganz einfach. Das hat auch meine Vierjährige sofort verinnerlicht. Sie freut sich, ihren alten Vorlesepapa mal ordentlich abzuziehen und ich erfreue mich daran, dass meine vierjährige Tochter selbst aus dem Augenwinkel sofort erkennt, welche Zahl sie da gerade gewürfelt hat.

Die formstabile Verpackung des Spiels für Kinder ab vier Jahren ist perfekt, um es auch unterwegs zu nutzen – oder auch, um es eben schön als Geschenk zu verpacken. Spiel- und Geschenkespaß garantiert.

Die Mausefalle (Modell 51405)
Schmidt Spiele
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 4 Jahren
Anzahl der SpielerInnen: 2 bis 4
Spieldauer: ca. 15 Min.
Lernziel: Logisches Denken
Verpackungsmaße: 11,40 x 18,40 x 3,90 cm
Artikelgewicht: 249 g
ASIN: B01JA1XBRS

 

Das Kinderspiel kann im stationären Handel wie auch online erworben werden, unter anderem auf buchkatalog.de.

 

Ein Klassiker für den Familienabend: Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

© 2018 RAT PACK FILMPRODUKTION GMBH / MALAO FILM INC. / WARNER BROS ENTERTAINMENT GMBH. All rights reserved.

Moment mal! Das Original der Augsburger Puppenkiste auf großer Leinwand und mit echten Darstellern? Und das soll funktionieren? Ja, soll es und ja, das tut es. Und wie es das tut! Die Geschichte ist ja soweit bekannt, oder? Henning Baum als Lukas, Solomon Gordon als Jim Knopf und Lokomotive Emma als, nun ja, Lokomotive Emma machen sich von ihrer Insel Lummerland aus auf den Weg in die große weite Welt. Diese Reise ist natürlich auch zeitgleich die Suche nach der wahren Herkunft des Findelkinds Jim Knopf. Ob im Tal der Dämmerung oder von Angesicht zu Angesicht mit dem Drachen Frau Mahlzahn. Der Charme der Augsburger Puppenkiste ist stets spürbar – auch die Dialoge und Geschichten sind weitestgehend die geblieben, die wir kennen und lieben. Ich muss zugeben, dass ich damit gar nicht gerechnet hätte. Nostalgie-Charmepunkte hoch zehn.

Als Familienfilm beworben ist der Film sodann auch für Kinder ab 0 Jahren freigegeben. An manchen Stellen, die doch ein wenig gruselig geraten sind, rate ich doch dazu, kurz mal wegzuschauen. Zumindest mit kleineren Kindern. Darüber hinaus aber ein echter schöner Film, der einen gelungenen Familienabend in der Adventszeit verspricht.

Meine Highlights: Annette Frier als Frau Waas und Christoph Maria Herbst als Herr Ärmel. Watch out!

Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
Darsteller: Solomon Gordon, Henning Baum, Shirley MacLaine, Annette Frier, Christoph Maria Herbst
Regisseur(e): Dennis Gansel
Format: PAL, Widescreen
Sprache: German (Dolby Digital 2.0), German (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 2.39:1
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Studio: Warner Home Video – DVD
Erscheinungstermin: 22. November 2018
Produktionsjahr: 2018
Spieldauer: 106 Minuten
ASIN: B07BF39RB1

Die DVD kann im stationären Handel wie auch online erworben werden, unter anderem auf Buchkatalog.de.

 

Kinder- und Jugendbuch: „Das letzte Schaf“ von Ulrich Hub – Carlsen Verlag

Ich wäre ja nicht der Vorlesepapa, wenn ich nicht mindestens auch einen Buchtitel hier empfehlen würde, ne. Wie einige von euch schon wissen, beginnt und endet mein biblisches Wissen mit dem Alten Testament. Fragt mich Löcher in den Bauch zu Genesis und ich bin mittenmang. Dem Neue Testament begegne ich hingegen wesentlich, sagen wir mal, offener. Umso höher ist es Ulrich Hub und seinem Kinder- und Jugendbuch „Das letzte Schaf“ anzurechnen, mich voll und ganz abgeholt zu haben. Aber der Reihe nach. Worum geht es eigentlich in diesem 80 Seiten umfassenden Kinderbuch?

Klar, um die Weihnachtsgeschichte. Und um eine Herde Schafe, die tagsüber ganz schön wild und chaotisch, nachts aber sehr nah beieinander sind. Bis sie eines Tages einen hellen Stern am Himmel erspähen und eine frohe Botschaft vernehmen. Oder war es vielleicht doch ein UFO? Und dann wird es plötzlich unübersichtlich. Alle Hirten sind nämlich wie ihre Schafe dem Stern gefolgt – bis auf ein letztes Schaf. Als es endlich wieder zur Gruppe stößt, machen sich auch die Schafe gemeinsam auf dem Weg zu dem Menschenskind (ein Mädchen übrigens!), was in dieser Nacht angeblich geboren wurde. Ja, ihr ahnt es, es beginnt ein schafiges, launisches Abenteuer, bei dem es immer wieder zu absurden Situationen kommt. Wie geht man völlig neuen Herausforderungen um? Wie mit den eigenen Ängsten? Zum Beispiel mit der Angst vor der Dunkelheit? Und was sollten Schafe eigentlich einem Menschenkind schenken?

Bei allem schrägen Humor und bei allen Anspielungen lernen wir nicht nur einiges über die Weihnachtsgeschichte – und werden dabei ziemlich gut unterhalten. Auch die Art, wie wir uns Herausforderungen und Ängsten konstruktiv stellen können, lernen wir so ganz nebenbei. Wow, damit hätte ich beim Lesen der ersten Seiten nicht gerechnet. Übrigens: die Illustrationen stammen aus der Feder von Jörg Mühle. Ihr wisst bescheid.

Fazit: Sehr unterhaltsame Variante der Weihnachtsgeschichte, bei der man von den Schafen in Sachen Umgang mit Herausforderungen überraschenderweise noch einiges lernen kann. Für Grundschulkinder ab sieben bis acht Jahren, die sich bereits mit Weihnachten auskennen oder eben Erwachsene, die sich abseits vom Kitsch mal weihnachtlich unterhalten lassen möchten.

Ulrich Hub (Autor), Jörg Mühle (Illustrator)
Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Carlsen (28. September 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783551553843
ISBN-13: 978-3551553843
ASIN: 355155384X
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 12 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 16,3 x 1,3 x 22 cm

Das Buch kann im stationären Handel wie auch online erworben werden, unter anderem auf www.buchkatalog.de.

Achtung, Verlosung im Rahmen des Heldenstücke-Weihnachtsspecials

Und wem jetzt schon das Wasser im Mund, also ganz im übertragenen Sinne natürlich, zusammenläuft, für den habe ich noch was: das Heldenstücke-Weihnachtsspecial samt Verlosung. Hier gibt es nämlich nicht nur „Das letzte Schaf“, sondern auch die DVD zu „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ zu gewinnen, sondern auch die Lieblinge der Kinderredaktion und zu entdecken! Kein Witz, schaut mal rein! Und wer sich noch unsicher sein sollte, für die- und denjenigen gibt es auf der Heldenstücke entsprechende Hör- wie auch Leseproben. Es lohnt sich also für alle, ne!

 

Dieser Artikel ist in herzlicher Kooperation mit heldenstücke.de entstanden! Heldenstücke ist ein crossmediales Online-Magazin für Kinder bis 12 Jahren und ihre Eltern. Bücher, Spiele, Apps und Filme – und natürlich auch Gewinnspiele finden sich hier wieder. Übrigens: Einmal jährlich erscheint zudem ein kostenloses „Heldenstücke“ Print-Magazin. Heldenstücke entsteht in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Verlagen und bietet so ein breites Angebot – da ist für jeden etwas dabei, schaut einfach mal rein!
Mehr Heldenstücke findet ihr auch auf meiner Rezensionsseite: Kinderbücher und Vorlesegeschichten: Rezensionen vom Vorlesepapa.


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.