Alle Artikel in: Neu

„Schau hin!“: Der Medienguide für die gesamte Familie

„Was dein Kind mit Medien macht“ heißt es im Untertitel der Smartphone App „Schau hin!“ Hier Berlin ist das ja eher umgekehrt: Was deine Eltern so mit Medien machen. Scherz beiseite. Medien sollten natürlich der gesamten Familie Spaß machen. Und damit der Spaß nicht zum Albtraum wird, braucht es natürlich auch gewisse Kompetenz. Mit dem „Schau hin!“ Medienguide gibt es eine App, die sich an die gesamte Familie richtet. Ein Selbstversuch. -Werbung-

Wochenende in Bildern: Erst Fieber, dann Frühling und naja, dann… #90

Das Wochenende in Bildern fiel in der letzten Ausgabe dem ominösen offline Leben zum Opfer. Man beachte die Ironie hinter diesen Worten, wenn ein sogenannter Familienblog sie ausspricht. In dieser Woche zeigt sich dieses Leben hingegen wieder in bester Präsentierlaune.  So halbwegs jedenfalls. Viel Spaß mit einem Kind, dass von der Sonne nicht genug bekommt – und einem Vater, der sich so durchschleppt, aber irgendwie auch ganz gern neben ihr in der Sonne sitzen mag.

Endlich wieder: Die FreitagsLieblinge im März, KW12

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn ist es auch wieder Zeit für eine zünftige Runde FreitagsLieblinge. Meine Lieblingsmomente sind in mancher Hinsicht so zahlreich, dass ich mich kaum entscheiden kann. Auch mit dem Lieblingsessen der Woche hadere ich dieses Mal so überhaupt nicht. Was das mit Frühjahrsputz und Zocken auf dem iPhone zu tun hat? Wahrscheinlich nicht viel, aber ist nicht genau das der Reiz der FreitagsLieblinge? Viel Spaß also!

Das Geburtstagsgeschenk von Die Schatzinsel

Es gibt eine Sache, die Berlin wirklich braucht: Meer! Oder wenigstens einen Strand. Am liebsten aber doch beides. An Stränden gibt es nämlich so schöne Sachen wie Cafés mit selbstgemachtem Kuchen oder Treibholz oder Bernstein – oder Flaschenpost. Wenn Berlin schon keinen Strand hat, dann aber wenigstens doch eine Schatzinsel, genauer genommen: Die Schatzinsel. Das ist ein Onlineshop und Ladengeschäft, in dem es so manchen Spielzeugschatz zu ergattern gibt – und zwar für die Großen wie die Kleinen. -Werbung-

Rezension: Die Babysitterfibel von Barbara Sommerer

Babysitten? Das ist für mich tatsächlich Neuland. In den ersten eineinhalb Jahren blieb meine Tochter bei niemandem freiwillig, dessen Name nicht Mama oder vielleicht sogar Papa war. Warum auch? Mittlerweile ist dies natürlich ein wenig anders geworden. Das Thema Babysitter mit all seinen sozialen und rechtlichen Details ist mir indes noch immer fremd. Die Autorin und Babysitterin Barbara Sommerer hat ganz aktuell im Steffen Verlag eine Babysitterfibel veröffentlicht, die sich zwar an aktuelle wie auch zukünftige (professionelle) Babysitter richtet – doch auch als Vater empfand ich ihre Zeilen als äußerst wertvollen Blick hinter die Kulissen. Ein Rezension.

500 Baumentdecker-Sets für Kitas in Baden-Württemberg

Kinder sollten so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringen. Gern auch schon im Kita-Alter. Das war in der guten alten Zeit so und heute ist’s kaum anders. Und nachdem es ja schon einmal ganz tolle Baumentdecker-Sets für Kitas hier im Blog zu bestaunen gab, geht die Aktion in eine neue Runde, denn: Die Sparda-Bank und der WWF verlosen 500 dieser Entdecker-Sets an Kitas – in Baden-Württemberg. Verraten Sie mir aber bitte meiner Freundin nichts, die kommt nämlich aus der Saarpfalz. Sie wissen schon, gell! –Werbung–

Wochenende in Bildern: Von Clouds, Wolken und familiärem Rauschen #89

Dieses Wochenende in Bildern hätte ich fast verpasst. Während es schon Freitag war, befand ich mich gedanklich nämlich noch im Donnerstag. Aber keine Sorge, mein soziales Netzwerk warnte mich gerade noch rechtzeitig – wenn auch unfreiwillig. Ich wünsche gute Unterhaltung mit ein wenig Technik, ein wenig Wetter, etwas Netflix und dem niemals langweilig werdenden Familien-Rauschen.

# meinTagohnemich und ohne sie – Der Weltfrauentag und ich

Die Aktion rund um den Hashtag # meinTagohnemich bezieht sich auf die absurde Situation, dass Vereinbarkeit von Familie und Beruf immer schön auf den Schultern der Mütter zu stehen scheint. Selten umgekehrt. Dabei wären vier Schultern in dieser Situation doch so wichtig. Am heutigen Weltfrauentag sowie in dessen Rahmen stattfindenden „Women’s march on Washington“ soll dies wieder ins Bewusstsein gerückt werden – anstatt bloß wieder nur Rosen oder Nelken in Friedrichshain zu verteilen. Bleibt die Frage: Sollte ich als Vater an diesem Tag nicht lieber schweigen?

Wochenende in Bildern: Irgendwas mit Frühlingserwachen #88

Für dieses Wochenende in Bildern fehlt mir irgendwie das durchgängige Thema. Außerdem fühlt es sich an, als hätte es krankheitsbedingt bereits am Mittwoch angefangen und seitdem irgendwie kein Ende gefunden. Ist es endlich Frühling? Vielleicht. Gab’s Grund zum Verzweifeln? Vielleicht auch. Also doch eigentlich alles wie immer, oder? Viel Spaß also mit Impressionen irgendwo zwischen „Kaffee leer“, Frühlingserwachen und Vorlese-Marathon.