Los geht's!
READING

Vorlesebuch: „Glückstage unterm Apfelbaum“ von Kat...

Vorlesebuch: „Glückstage unterm Apfelbaum“ von Kathrin Rohmann – dtv junior

Vorlesebuch: „Glückstage unterm Apfelbaum“ von Kathrin Rohmann - dtv junior

„Glückstage unterm Apfelbaum – Geschichten von Minna“ ist ein sommerliches Vorlesebuch von Kathrin Rohmann, welches sich hauptsächlich rund um die Geschichten von Minna dreht. Das kleine Mädchen ist mit ihren sieben Jahren nämlich nicht nur äußerst fantasiebegabt, sie erlebt auch jeden Tag des Sommer ein neues, besonderes Abenteuer. Sei es mit Willi und den Pufferinseln, als Ideen-Mechanikerin oder eben mit Oma im Urlaub. Ein Vorlesebuch in 28 Kapiteln mit zusammenhängender Geschichte – aus dem Hause dtv junior.

Inhalt: Glückstage unterm Apfelbaum – Geschichten von Minna

Schon auf der ersten Seite wird klar: das kleine Mädchen Minna hat mir ihren sieben Jahren eine schon sehr ausgelassene Fantasie. Kein Wunder also, dass sie bei dem Gedanken an die fünf Puffer vom Abendbrot sofort an kleine Inseln in Apfelmus denkt – und dabei auf einen Jemand namens Willi trifft. Am nächsten Tag treffen wir Minnas Freundin Irmelin, doch die versteht nicht so recht, was Minna da erlebt haben will. Und so tauchen wir im Verlauf eines Einkaufs sowie des darauffolgenden Nachmittags immer tiefer in die fantastische Gedankenwelt des kleinen Mädchens ein.

Wir treffen auf Hundekissen und auf Jimi, wir erfahren, woher eigentlich der Einhornduft stammt und wie Minna schlussendlich Ideen-Mechanikerin wird. Jeden Tag ergibt sich eine neue Geschichte, eine neue Fantasie, oder anders gesagt: ein ganz besonderes Abenteuer. Und da sich das ganze im Sommer abspielt, geht es bald schon mit der ganzen Familie in Richtung Urlaub zum Strand. Doch auch dort gibt es viel zu erleben. Vor allem mit Oma.

Meine Einschätzung als Apfelkernpapa

So viel fantasievolle Ideen, so viele wunderbare Begegnungen, die nicht immer so verlaufen, wie man das erwarten würde. „Glückstage unterm Apfelbaum“ ist in der Tat ein klein wenig anders. Das Vorlesen macht mir persönlich ohnehin Spaß, da mir die Satzmelodien von Kathrin Rohmann sehr gefallen. Doch auch ihre kreativen Ideen, mit denen sie ihre Hauptfigur immer wieder auf neuer Reisen schickt, lässt mich und meine Tochter immer weiter blättern.

Die Vorlesegeschichte von Minnas Glückstagsgeschichten unterteilt sich in insgesamt 28 Kapitel. Diese hängen alle miteinander zusammen, so dass es sich hier nicht um ein klassische Vorlesebuch handelt. Wenn man also so wie wir, immer nur ein bis drei Kapitel am Stück liest, setzt man sich vorher noch einmal kurz hin, fasst das Bisherige zusammen und schon kann es dann auch losgehen. Die Kapitellänge ist hierbei mit zwei bis drei Doppelseiten übrigens sehr gut an kindliche Aufmerksamkeit angepasst. Da kommt selbst meine Vierjährige gut mit. Natürlich könnte man auch querlesen, da im Grunde jede Geschichte, also jedes Kapitel für sich abgeschlossen steht. Allerdings sind sie eben auch alle miteinander verbunden. Das Querlesen eignet sich dann, wenn man die Geschichte schon etwas besser kennt. Ganz unbedingt sollte man das Vorlesebuch sogar mehrmals lesen.

Fazit

Eine sommerliche Geschichte zum Vorlesen und Selbstlesen – mit viel Fantasie und Charme.

Kathrin Rohmann (Autorin), Yayo Kawamura (Illustrator)
Glückstage unterm Apfelbaum – Geschichten von Minna
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (20. Juli 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423762241
ISBN-13: 978-3423762243
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 – 9 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 17,7 x 1,7 x 24,1 cm


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.