Los geht's!
READING

Vorlesebuch: „Käpt’n Sharky – Das Buch...

Vorlesebuch: „Käpt’n Sharky – Das Buch zum Film“ von Jutta Langreuter – mit VERLOSUNG

Vorlesebuch: „Käpt'n Sharky - Das Buch zum Film“ von Jutta Langreuter - mit VERLOSUNG

Von Käpt’n Sharky gibt es ja mittlerweile einige Abenteuer, denen man sich hingeben kann. Seit Anfang des Monats gibt es den kleinen Piraten sogar auf großer Leinwand, unter anderem mit den Stimmen von Alex Prahl, Anton Petzold und Jule Hermann. Passend dazu ist im Coppenrath Verlag das Buch „Käpt’n Sharky – Das Buch zum Film“ erschienen. Passender Titel. Dieses orientiert sich in Illustration und Geschichte am Original-Drehbuch des Films. Um noch einmal ganz in Ruhe alles nacherleben und nacherzählen zu können. Passend dazu verlose ich nicht nur das Buch, sondern auch ein cooles Unterwasser Knet-Set mit LED-Licht sowie eine Unterseekugel von Käpt’n Sharky von Spiegelburg. Schaut rein!

Inhalt: Käptn Sharky – Das Buch zum Film

Wir begegnen dem blonden Jungen Michi und dem frechen Äffchen Fips unten am Hafen. Und während die beiden sich annähern, begegnen wir auch dem Admiral. Der alte Piratenhasser redet gerade auf ein Mädchen ein, just im gleichen Alter wie Michi. Kein Wunder, dass der Junge neugierig wird. Bonnie heißt sie und nach einer wilden Verfolgungsjagd taucht endlich auch Sharky in der Szenerie auf. Dieser bietet nämlich dem Jungen und unwissentlich auch dem Mädchen sein Boot als Zuflucht an.

Erst hier erfahren wir, dass der Admiral tatsächlich Bonnies Vater ist. Und ehe sie sich versehen, ist auch schon dessen Fregatte hinter ihnen her. In letzter Sekunde können sich die Kinder auf eine einsame Insel retten. Wie aber soll es weitergehen? Nach einem Streit verlassen Bonnie und Michi die Insel wieder, nur um wenig später dann doch wieder bei Sharky zu landen – dieses Mal aber auf einem echten Piratenschiff. Ab jetzt beginnt ein richtiges Piratenleben. Mit Abenteuern in fremden Städten, mit unbekannten Fremden, dem Krabbenkönig und natürlich jeder Menge Überraschungen. Und wie es sich für Piraten gehört, geraten sie auch mindestens einmal in Gefangenschaft.

Wird der Admiral am Ende Käpt’n Sharky, Michi, Bonnie und seine Crew erwischen? Wird der Admiral vielleicht sogar selbst ein Pirat? Wer weiß, wer weiß… nur eines ist klar, nach dem Abenteuer ist vor dem Abenteuer.

Meine Einschätzung als Piratenpapa

Wie es sich für ein Buch passend zum Film gehört, finden sich auf den etwas mehr als 100 Seiten nicht nur viele abenteuerliche Szenen. Auch viele Originalbilder, die dem Film entstammen, sind hier versammelt. So kann man das Erlebnis auf großer Leinwand noch einmal zu Hause und ganz in Ruhe nachverfolgen. Die Geschichte basiert hierfür natürlich auf dem Original-Drehbuch und ist zudem in 17 Kapitel unterteilt.

Das Buch liest sich ziemlich rasant und selbst als Vorlesepirat muss man aufpassen, nicht von einer der vielen Überraschungen überrascht zu werden. Klingt seltsam, ist aber so. Während meine Vierjährige noch recht viele Fragen zum Thema Piraten und Kanonenkugeln hatte, mochte sie die Idee, dass es dort draußen auf dem Wasser einen Krabbenkönig gäbe, hingegen sehr. Ich kann mir gut vorstellen, dass Kinder ab sechs Jahren hier so richtig auf ihre Kosten kommen, sofern sie dem maritimen Abenteuer ein wenig zugetan sind. Welcher Junge, welches Mädchen würde nicht einmal gern solche Abenteuer erleben. Glücklicherweise gibt es mit dem neuen Charakter Bonnie denn auch eine weibliche Hauptrolle, für die sich auch meine Tochter zu interessieren beginnt. Zumal ja auch ihr Papa in der Geschichte vorkommt.

Fazit und Verlosung

Rasant und überraschend und eine schöne Möglichkeit, das Abenteuer von der großen Leinwand ganz in Ruhe nach Hause zu holen.

Es gibt natürlich noch viel mehr rund um den Käpt’n, als bloß die Bücher oder den Film. Zum Beispiel wunderbar maritimes Spielzeug. Unser Liebling ist die leuchtenden Tiefsee-Leuchtkugel mit ganz viel Glitzer. Aber auch das leuchtende Unterwasserwelt Knet-Set mit LED-Licht kommt echt gut an. Bei meiner Tochter übrigens auch. Und deswegen verlose ich beides, also alles, komm was kost‘ die Welt! Ich verlose ein Knet-Set Unterwasserwelt sowie eine Tiefsee-Leuchtkugel von Die Spiegelburg sowie „Käpt’n Sharky – Das Buch zum Film“ aus dem Coppenrath Verlag. Was ihr dafür tun musst, ist recht einfach.

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar und verratet mir, was auch am Wasser, am Meer oder auch am Piratensein besonders fasziniert.

Teilnahmebedingungen

Einsendeschluss ist Montag, 23. September 2018, 11:59 Uhr. Teilnehmen dürfen alle Menschen, die volljährig sind und gleichzeitig über eine deutsche Postadresse verfügen. Zum Zwecke der Gewinnmitteilung brauche ich eine E-Mail-Adresse, die allein für diesen einmaligen Zweck von mir genutzt wird. Natürlich brauche ich auch eure Versandadresse, damit ich weiß, wohin ich den Gewinn per DHL versenden darf. Erhalte ich sieben Tage nach Gewinnbenachrichtigung keine Antwort, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird neu ausgelost. Ausgelost wird durch den Zufallsgenerator von random-org. Eine Auszahlung des Gewinns ist leider nicht möglich, der Rechtsweg ausgeschlossen. Facebook hat nichts mit dieser Aktion zu tun!


Käpt’n Sharky – Das Buch zum Film
Jutta Langreuter (Autor), Jeremy Langreuter (Autor), Silvio Neuendorf (Illustrator)
Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (17. August 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3649627108
ISBN-13: 978-3649627104
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 1,7 x 25,9 cm

 

 

Produkte von Amazon.de


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.