READING

Wochenende in Bildern: Regen, Radtour und Karls Er...

Wochenende in Bildern: Regen, Radtour und Karls Erlebnisdorf #103

wochenende-in-bildern-103

In dieser Ausgabe des „Wochenende in Bildern“ erleben wir spannende Momente und Abenteuer, powered by Ferien, Regenwetter und Langeweile featuring MC Papa-Tochter Lagerkoller Berlin. Zugegeben, ganz so schlimm ist es nicht und ein klein wenig wehmütig bin ich ja doch, dass nach drei Wochen ab morgen wieder die Kita losgeht. Hier also kein 12von12, sondern ein Regenwochenende in wenigen Bildern. Mit Karls Erlebnisdorf-Content.

Wochenende in Bildern: Freitag, Samstag und eigentlich auch 12von12

Das Wochenende beginnt mit einer entspannten 30km Spritztour mit dem neuen Kindersitz für mein Fahrrad. Glücklicherweise kamen Korb und Sitz zeitgleich an, so dass es lediglich einer kurzen Installationsphase bedurfte und zack – los ging’s. Der Rest des Tages verschwimmt und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Haarschopf schaut nach draußen…

Eigentlich wollten wir am Samstag mal wieder etwas raus aus der Stadt und damit meine ich nicht unbedingt die Jungfernheide, sondern mehr so die Stadtgrenze. Die ist ja zugegeben auch nicht allzu weit entfernt. Das Wetter hat aber alle Trümpfe gegen uns ausgelegt und so bleiben wir die meiste Zeit zu Hause. In den kurzen Momenten, in denen wir es doch mal wagen, werden wir nass. Und so fällt launenmäßig nicht nur dieser Tag ins Wasser, sondern auch das für heute geplante 12von12. Nun ja…

Aber wenigstens ist sie warm und bunt angezogen. Ich mag ja die Farbe hier sehr, ne.

Eine kleine Weinbergschnecke auf einem unserer zwei Ausflüge. Es sind die kleinen Dinge während eines sehr sparsamen Sommers, ne.

Ich bin kein allzu großer Freund von Netflix-Serien mehr. Warum sollte man sich Serien anschauen, die nur für ein, maximal zwei Seasons online sind? „Friends from College“ mit Cobie Smoulders ist ungefährlich und wesentlich traditioneller, als es „How I Met your mother“ drei Staffeln lang war. Rechtfertigt zwar nicht den monatlichen Paketpreis, taugt dann aber doch als Hintergrund-Amusement mit ein bis zwei guten Punchlines. Übrigens: Fred Savage ist ebenfalls mit von der Partie. Wem der Name nichts sagt, googelt ganz schnell „The Wonder Years“ – nicht die Punkband, sondern die TV-Serie!

Wochenende in Bildern: Sonntag auf Karls Erlebnisdorf

Am letzten Tag der dreiwöchigen Kita-Schließzeit zeigt sich am Himmel ein ungewöhnliches Ding. Die Sonne, so munkelt man. Also schnell Kind eingepackt und raus aus der Stadt. Allzu weit kommen wir aber nicht, denn Berlin ist seit den letzten Regenfällen nicht nur ein einziges Loch, sondern zudem noch immer Hauptstadt der Baustellen, Zitat:„Schau mal, Papa, noch eine Baustelle!“ Irgendwann schaffen wir es dann aber doch noch zu Karls Erlebnisdorf. Warum auch nicht. Ist ja nur halb Brandenburg auf die gleiche Idee gekommen.

Kurz zusammengefasst: Selten so viele schlechte Tattoos auf einmal gesehen. Selten so viele Neonazis mit schlechten Tattoos auf einmal gesehen. Mit Familien. Das stimmt nachdenklich – und zwar sehr. Meine Gedanken, dass ein Auszug nach Brandenburg ja gar nicht so schlimme sein könne, hat sich mit dem heutigen Tag jedenfalls mal wieder komplett verflüchtigt. Will man wirklich in einem Bundesland leben, in dem selbst die Landesrichter in Thor Steinar-Klamotten mit altem Logo kein Problem haben? Zum Glück sind die gleichen Klamotten in Berlin übrigens verboten. Nur mal so, ne… auch, dass die Kinder des Nazi-Hoodie-Sonnenbrillen-Papas nachweislich Justin und Emily heißen… nun ja.. das alles ist der Tochter dann aber doch erfrischend egal und ich muss gestehen, ihr Glück und ihre gute Laune sind mir in diesem Moment wichtiger. Sause, sause, Kartoffelsackriesenrutsch-Sause!

Mehr Bilder, die auch des Blogs würdig wären, gibt es dann aber leider doch nicht. Manchmal vergisst man im Spaß, diesen auch fotografisch festzuhalten. Nun ja. Und so möchte ich mich mit einer frischer Erdbeerkuchentellerschlacht an dieser Stelle denn auch schon wieder verabschieden. Bleiben Sie trocken, bleiben Sie sauber und vergessen Sie nicht das tägliche Schaumbad, ne!

Viele schöne Eindrücke vom Wochenende in Bildern gibt es natürlich wie immer drüben bei Frau Mierau, schauen Sie ruhig mal vorbei, ne!


Als bloggender Vater einer dreijährigen Tochter schreibt Johnny über das Familienleben zwischen Kita, Kleinkind und Vereinbarkeit.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

INSTAGRAM
Alltag und ein wenig mehr