Los geht's!
READING

Wochenende in Bildern: Die Ruhe zwischen Weihnacht...

Wochenende in Bildern: Die Ruhe zwischen Weihnachtsfeier und Bastelstunde #114

wochenende-in-bildern-114

Das Wochenende in Bildern macht sich es sich knapp eine Woche vor der Bescherung so langsam, aber sicher auf der Weihnachts-Couch gemütlich. Es wird gebastelt, gefeiert, gesungen. Nicht unbedingt alles gleichzeitig. Meistens jedenfalls nicht. Dazwischen gibt es aber immer wieder auch mal verordnete Zwangspausen. Klar. Viel Spaß mit kleinen Geschenken, großen Basteleien und einem wahrhaftigem Zirkuspferd, hört hört!

Wochenende in Bildern: Freitag und Samstag

Das Wochenende in Bildern beginnt beinah unmerklich, denn es lässt sich so überhaupt gar nicht von den trubeligen Wochentagen unterscheiden. Ganz im Gegenteil. Höhepunkt ist der Moment, in dem ich in der falschen Postfiliale stehe, meine Pakete folgerichtig also ganz woanders lagern und ich, naja, ich ganz gut daran tue, dieses Mal die Schuld also bei mir zu suchen. Und dann bekomme ich vom Mann hinter’m Schalter Lindor-Schokokugeln geschenkt. Ja, na gut.

Später wird bei gepimptem Punsch und Lebkuchenhaus Deluxe die Weihnachtsfeier abgehalten. Die Kinder dürfen natürlich auch mitmachen und ungefähr ab Mitte des Nachmittags schwant mir, dass sie just heute vielleicht sogar die Hauptrolle spielen sollen. Laut und ungesittet geht es dementsprechend zu und genau so soll es eben auch sein. Das Gute am Dezember mit all den Events und Geburtstagen ist ja, dass meine Tochter und ich mittlerweile recht routiniert darin sind, den zuckersüßen Ausnahmezustand an langen Tagen zu überstehen bzw. abends irgendwie halbwegs vernünftig aufzufangen.

Eines der Geschenke des geheimen Kita-Santas wird ab sofort tagtäglich getragen, ist ja klar. Also eigentlich alles so wie immer.

Am nächsten Morgen. Wir beginnen den Morgen ganz bewusst ganz entspannt. Da darf das Frühstück ruhig auch erstmal nach hinten verschoben werden, damit in Ruhe Adventskalendertürchen und Bastelgeschenke bespielt werden können. Solange ich meinen Kaffee habe, soll’s mir recht sein, ne. Nachdem aber die ersten Tage der Woche tatsächlich sehr aufbrausend und anstrengend waren, musste ohnehin wieder dringend wieder etwas mehr Ruhe rein. Schon verrückt, wie ein Kind einen tatsächlich zwingt, ständig zu reflektieren und zu überdenken – und wie einfach es dann ist. It’s all about Bedürfnisse, ne…

Wochenende in Bildern: Sonntag

Der Adventssonntag beginnt wie schon der Samstag zuvor. Es wird gebastelt. Heute kommt das Element Filzstift hinzu. Meine Tochter ist mir ihren drei Jahren noch immer unentschlossen. Mit der rechten Hand ist sie geschickter, doch immer öfter nimmt sie lieber die linke Hand. Mehr muss man über as Wesen meiner Tochter wahrscheinlich auch gar nicht wissen. Kein Vaterschaftstest notwendig. Zwischendurch werden wir vom Schneefall unterbrochen… und das, obwohl es doch eigentlich viel zu warm für Schnee ist. Dementsprechend kurz ist das Vergnügen den auch.

Und zum Abschluss noch einmal ein Porträt von der Sandkatze (lies: Frau Doktor Mama Löwe, lies: Tochter) und mir, dem ollen Zirkuspferd… oh.

Und so geht auch dieses Wochenende seinem Ende entgegen. In einer Woche um diese Uhrzeit wird es hier sehr anders aussehen. Weihnachtsbaum, Lichterketten, Geschenke und Kartoffelsalat. Ob es davon aber Bilder geben wird, vermag ich noch nicht zu sagen. Wahrscheinlich nicht, aber ich werde euch noch rechtzeitig über die Blogferien informieren, ist doch klar. In der Zwischenzeit: Mehr Wochenende in Bildern gibt es wie immer Blog von Frau Mierau zu bewundern. Schaut vorbei, klickt rein, ne!


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.