READING

Wochenende in Bildern: Das Einhorn auf dem Laufrad...

Wochenende in Bildern: Das Einhorn auf dem Laufrad #93

Das Wochenende in Bildern schaut heute mal wieder im Blog vorbei und hat mir und uns eine buntes Sammelsurium April-Impressionen in die Bilderbox. Viel Spaß mit viel Drinnen, viel Draußen und allem, was irgendwie dazwischen Platz findet.

Wochenende in Bildern: Samstag

Ich würde nicht sagen, dass unser Mittagessen heute überschaubar ausfällt, aber… Reis, Erbsen, Ei, Paprika, Kohlrabi… na, wenigstens sind alle Zutaten frisch. Mehr haben wir ohnehin grad nicht im Haus, also machen wir das Beste draus, ne. Vielleicht wird’s auch einfach Zeit, für ein neues Kochbuch. P.S. Ein Bild des Frühstücks habe ich uns an dieser Stelle einfach mal erspart, ne.

Projekt „Eigener Kastanienbaum“… läuft derweil. Sieht im wahren Leben auch viel schärfer aus als auf dem Bild.


Schachtelsatzwarnung: Die wenigen Momente, in denen draußen die Sonne oder irgendwie ähnliches scheint und es mal nicht regnet oder wenigstens nur nieselt nutzen wir, um das große Laufrad zu lüften. Und den eigenen Kopf natürlich irgendwie auch.

Der Paketbote klingelt heute des öfteren. Das ist insofern erstaunlich, als dass er sonst nicht so recht viel mit Klingeln oder Namen anzufangen weiß. Rauchen während der Arbeitszeit, wenn man es denn so nennen will, das kann er hingegen schon ganz gut. Aber was soll man auch von einem Arbeitgeber erwarten, der es schafft, selbst die Hungerlöhne der Amazon-Paketdienstleister zu unterbieten. Ich schweife schon wieder ab und eigentlich mag ich unsere Paketboten, das wir uns hier also nicht ganz falsch verstehen. In einem der Pakete finden wir neben irgendwelchem Kram ein großartiges Frosch-Tattooabziehbild. Wie passend zu den Kaulquappen, die wir gerade nebenbei großziehen.

Zwischendurch stelle ich vor, wie der Frosch das geheime Gangzeichen auf dem Spielplatz ist wird und ersinne schon Titel für neue Jugendbücher: „Die Krümelfrösche“, „Die Froschbande von Sandbank 4“… nun ja, alles noch ausbaufähig.

Neben „The Leftovers“, „Better Call Saul“ und „Fargo“, muss ich natürlich auch die zweite Staffel „Sense8“ schauen. Endlich ist sie online, aber seien wir mal kurz ehrlich: Schon die erste Staffel hatte ihre Höhen und Tiefen. Das Weihnachtsspecial war ein wirklich schönes Wiedersehen, aber nach vier neuen Folgen muss ich sagen: Mehr Tiefen als Höhen, oberflächlich bis lakonisch und zudem vorhersehbar. Für meinen Geschmack übrigens auch viel zu wenig Islandbilder in dieser Staffel… aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf.

Wochenende in Bildern: Sonntag

April-Wetter heißt mal wieder: Indoor-Entertainment. Meine Tochter ist motorisch sicherlich nicht ganz so schnell wie mit den Worten. Da kommt eine kleine Bau-Session gerade recht. Wahlweise geht auch LEGO DUPLO. Hier will sie aber immer alles schön nach Farbe ordnen. Verstehe einer dieses Kind…

Am Nachmittag sind wir auf einen Kindergeburtstag eingeladen. Glitzereinhorn oder so scheint wohl das Thema zu sein – ganz sicher bin ich mir aber nicht. Tochter ist jedenfalls zum Äußersten bereit, wie man sehen kann.

Nach Kuchen und anderen Schleckereien sowie einer kleinen Schnitzeljagd mache ich mich gen Abend nochmal auf zum Späti. Alles natürlich nicht im Bild festgehalten. Wissen Sie, Berlin ist da, wo es rumpelt und der Späti-Mann dich konsequent auf türkisch anspricht und ihr beide wisst, dass Du eigentlich kein Wort türkisch kannst und ihr euch aber dennoch gut versteht.

Und dann klingelt auch schon der Montagsbuzzer und das Wochenende in Bildern ist schon wieder vorbei. Mehr davon gibt es wie immer und wie gewohnt bei Frau Mierau auf’m Blog. Viel Spaß und passt auf euch auf, ja.


Als bloggender Vater einer dreijährigen Tochter schreibt Johnny über das Familienleben zwischen Kita, Kleinkind und Vereinbarkeit.

RELATED POST

  1. Hallo,
    ich musste etwas über die Bausteine lachen. Als mein Sohn und ich heute (mal wieder) mit den Autos gespielt, war doch tatsächlich mein Vorschlag sie mal nach Farben zu sortieren :D Ist wohl so eine Frauensache :D
    Liebe Grüße, Anna

  2. *haben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

INSTAGRAM
Alltag und ein wenig mehr