READING

Wochenende in Bildern: Löcher, Laufräder und Game ...

Wochenende in Bildern: Löcher, Laufräder und Game of Thrones #98

Wochenende-in-Bildern-98

Es ist mal wieder Zeit für ein Wochenende in Bildern, oder? Trotz Unwetter und Regen. In letzter Zeit war ich zunehmend mit blogfremden Dingen bzw. Dingen beschäftigt, die sich auf dem Blog gar nicht so sehr widerspigeln. Nur soviel: Der Moment für die nächste Plattform rückt näher. Bis dahin aber erst einmal viel Spaß mit Löchern, Laufrädern und einer spoilerfreien Game of Thrones-Mention.

Wochenende in Bildern: Samstag

Das Wochenende in Bildern beginnt mit einem Sommerfest, bei welchem die Betonung wohl eher auf der letzten Silbe liegt, denn von Sommer konnte in den letzten Tagen ja kaum die Rede sein – Hashtag Unwetter. Am Ende war es dann aber doch ganz schön, so drinnen. Dass draußen währenddessen die Straßen dieser Stadt hinfort gespült werden – geschenkt! Wie sagte ein befreundeter Bremer kürzlich:„Jo, Regen, ne!“ Damit ist dann alles gesagt.

Minimalismus am gemeinsamen Frühstückstisch. Nicht, dass hier jemand auf falsche Gedanken kommt. Die Krümel gehören mir und zwar alle. Meine Tochter ist ja eher so der saubere Esser. Also heute wenigstens und ausnahmsweise. Man achte übrigens genau auf die Tassen- und Glasstellung.

In zwei Wochen erst kommt das neue Abenteuer von „Mozart und Robinson“ offiziell in die Bücherregale. Allzu viel kann ich euch noch nicht verraten, aber wir lesen seit einigen Tagen schon sehr fleißig. Ein Vorlesebuch für Kinder ab drei Jahren, so viel ist schon mal klar.

Vor einigen Tagen schon fand ein neues Spielzeug den Weg in unsere vier Wände – ein schlaues Messgerät für Temperatur und so Sachen. Als absoluter Neuling im Vaterfach, packte ich das Gerät nicht nur im Beisein meiner Tochter aus (Anfängerfehler!). Nein, auch auf die Frage:„Papa, was ist das?“ fiel mir wirklich nichts Besseres ein als:„Papas neues Spielzeug…“ Machen wir es kurz: Tochter schnappte sich das Thermostat und ich habe es dann eineinhalb Tage später erst wiedergefunden.

Wochenende in Bildern: Sonntag

Nach dem Frühstück gibt es eine kleine sportliche Einheit am Laufrad. Zumindest für die Tochter, ich japse irgendwo zehn Meilen dahinter hinterher. Und wie es sich für sportliche Einheiten so gehört, gibt es im Anschluss natürlich einen Donut mit bunten Streuseln und widerlichen Geschmack als Belohnung. Ja, so hat jeder was davon.

Der Stadtteil gibt alles, aber auch wirklich alles, um endlich hip und cool und angesagt zu werden. Also ist schon wieder Zeit für einen weiteren Weddingmarkt. Genauso gut könnte die Veranstaltung aber auch einfach Kleinzeugmarkt heißen und irgendwo in Neukölln, Kreuzberg oder Niederschönhausen stattfinden. Spezifisches Wedding-Flair: Fehlanzeige! Den Kindern und dem Wetter war dies indes reichlich egal und so drehten beide ein wenig durch – auch dank Riesenseifenblasen!

Der Sonntag klingt aus mit ein wenig Game of Thrones, der kurzweiligen Romantikerserie aus dem hohen Norden. Erst kürzlich wieder mit Staffel 1 begonnen, muss ich sagen: Ach, wie jung wir doch alle waren. Und naiv. Und schön. Früher waren wir alle viel schöner. Außer Jon Snow vielleicht. Warum ich aber dieses Bild poste? Hier fehlt etwas Entscheidendes. Wer die aktuelle Staffel bis zum Ende verfolgt hat, wird wissen, was ich meine. SKANDAL!

Und das was denn auch schon wieder mit dem Wochenende in Bildern. Für mehr Eindrücke, Einblicke und Gedanken, schaut einfach in die Linkliste von Frau Mierau! Hopp… und passt auf euch auf, ne!


Als bloggender Vater einer dreijährigen Tochter schreibt Johnny über das Familienleben zwischen Kita, Kleinkind und Vereinbarkeit.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

INSTAGRAM
Alltag und ein wenig mehr