Los geht's!
READING

Elternbuch: „Aus dem Bauch heraus. Eine Autobabygr...

Elternbuch: „Aus dem Bauch heraus. Eine Autobabygraphie“ von Yessica Yeti – DuMont Verlag

Yessica Yetis »Aus dem Bauch heraus. Eine Autobabygraphie«, im DuMont-Verlag erschienen, ist kein klassisches Papabuch. Ein Ratgeber im weiteren Sinne ist es hingegen auch nicht. Zum Glück, sollte man hierzu ergänzen. Nein, dieses Buch ist eine offene Liebeserklärung und nichts weniger. Es ist die Liebeserklärung an eine Frau namens Johnny sowie eine an das Vaterwerden.

Aber Moment mal! Ist die Autorin Yessica Yeti selbst nicht auch eine Frau? Nun. Genauso, wie die sogenannte Kernfamilie aus zwei Frauen bestehen kann, so sehr möchte ich es auch jedem Leser und jeder Leserin selbst überlassen herauszufinden, was es mit dem Namen und der Autorenschaft wirklich auf sich hat.

Zurück zum Thema also. Dieses Buch ist nicht nur eine in knackige Episoden verfasste Liebeserklärung, es ist ganz nebenbei auch ein investigativ recherchierter Enthüllungsbericht. Die ganze Wahrheit. Auf knapp 250 Seiten. Aus Vatersicht. Und aus eigener Erfahrung als frischer Vater kann ich sagen: Jedes Wort in diesem Buch über das Leben als Vater in spe ist wirklich wahr. So trägt es sich zu. Tagtäglich. So und nicht anders.

Das Phänomen Nutella-Mettbrötchen, das Phänomen nicht vorhandener Stimmungsschwankungen oder eben des von Raketenwissenschaftlern errechneten Zeugungstermins. Alles wahr und wahrhaftig. Maximal graduelle Unterschiede sind erkennbar. Yeti schreibt zielsicher und authentisch genau über die Absurditäten, die nur derjenige verstehen wird, der sie selbst durchleben durfte. Allen anderen Lesern und Leserinnen öffnet er zumindest ein Fenster zu diesem Schauspiel, das sich Vaterwerden nennt.

Das Einzige, das mich an diesem Buch stört ist, dass es mir zuvor gekommen ist. Es ist genau das Buch, das ich mir selbst zu schreiben gewünscht hätte. Hätte ich das Talent dazu voraus gesetzt. Tja nun. Leben ist kein Wunschkonzert und auch keine ewigwährende Pubertät. Nehme ich zumindest an. Und vielleicht ist das auch ganz gut so.

Ist dieses Buch auch kein Ratgeber, so hat Yessica Yeti hier dennoch etwas erschaffen, das man jedem frischem Papa bzw. Papa in spe unbesorgt in den Nikolausstrumpf stecken darf. Und sogar sollte. Jeder zukünftigen Mama übrigens auch. Angespannt und heiter. Es ist die Hühnersuppe für beide Seiten: für werdende Eltern und diejenigen, die bereits Eltern sind. Und genau das ist die Stärke dieses Buchs.

Amazon-Link zum Buch:
Aus dem Bauch heraus: Eine Autobabygrafie

[starbox]

Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.