Los geht's!
READING

Bilderbuch: „Wilbert, wo bist Du?“ von Bárður Oska...

Bilderbuch: „Wilbert, wo bist Du?“ von Bárður Oskarsson – Kullerkupp Verlag

Bilderbuch Wilbert wo bist Du - Kullerkupp Verlag

Heute hat sich ein ganz besonderes Bilderbuch auf die Vorlesecouch geschlichen, denn: der Autor des Kinderbuchs „Wilbert, wo bist Du?“ Bárður Oskarsson stammt von den Faröer Inseln. Nordisches Understatement bei sicherem Gefühl für die Geschichte trifft auf die Dauerthemen Freunde suchen bzw. Freunde finden – und das gleich im mehrfachen Sinne.

Synopsis: „Wilbert, wo bist Du?“ von Bárður Oskarsson

Die kleine Ratte und ihre Freund Wilbert spielen verstecken. Letzterer versteckt sich aber so gut, dass der graue Protagonist sich auf eine ausgedehnte Suche begeben muss, um Wilbert zu finden. Auf seiner Suche trifft die Ratte auf das freundliche, leicht ungewöhnliche Krokodil. Dieses bietet sofort seine Hilfe an und gemeinsam geht es also weiter. Und siehe, bald schon ist Wilbert gefunden. Allein, das Krokodil kann ihn noch immer nicht sehen. Wie aber kann das sein, Wilbert ist doch ganz deutlich hinter dem Baum zu erkennen?

Meine Einschätzung als Vorlesepapa

Es passiert gar nicht so oft, dass mir ein Kinderbuch aus den nördlicheren Gefilden unseres Planeten in die Hände fällt. Und das, wo ich doch so viel mit skandinavischem Design anfangen kann. Genau genommen stammt „Wilbert, wo bist Du?“ allerdings von den Faröer Inseln und ist damit de facto Teil des dänischen Königreiches. Soweit also zum geographischen Rahmen des Kinderbuchs von Bárður Oskarsson.

Auf insgesamt 17 Doppelseiten entfaltet sich geradezu minimalistisch gestaltet eine breite Geschichte vom Suchen und Finden der Freundschaft. Die Illustrationen beschränken sich hierbei auf das Nötigste, ohne jedoch an Ausdruck zu verlieren. Ganz im Gegenteil. Wer einmal das Krokodil gesehen hat, wird es immer und überall wiederkennen.

Und was für die Illustration gilt, das gilt auch für den Text der Geschichte. Auch deswegen eignet sich die Geschichte gut zum Vorlesen vor jüngeren Kindern ab zwei Jahren.

Fazit

Eine zurückhaltend und doch fantasievoll gestaltete Geschichte vom Suchen und Finden von Freundschaft.

Bárður Oskarsson, Carsten Wilms (Übers.)
Kullerkupp Kinderbuch Verlag, Berlin (1. Auflage)
Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 38
Altersempfehlung: 3 – 10
Erscheinungsdatum 06.03.2018
Maße (L/B/H): 226/222/12 mm


Als Alleinerziehender und bloggender Vater einer vierjährigen Tochter schreibt Johnny über das Leben als Einelternfamilie - und über Kinderbücher.

RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.