Britta Sabbag „Die Baby Hummel Bommel – Gute Nacht“

Das Pappbilderbuch „Die Baby Hummel Bommel – Gute Nacht“, von Britta Sabbag und Maite Kelly, ist ein weiterer Teil der beliebten Reihe um die kleine Hummel. In dieser Geschichte geht es um das Einschlafen. Baby Hummel Bommel findet an diesem Abend so gar nicht in den Schlaf und benötigt etwas Hilfe von ihren Freunden und Eltern. Der Marienkäfer hat die Idee, dass ein Tee beim Einschlafen helfen könnte, die kleine Motte erzählt eine Geschichte und die Grille singt der Baby Hummel Bommel ein Lied vor. Am Ende hilft ein Gutenachtkuss.

Das von Joëlle Tourlonias liebevoll illustrierte Bilderbuch, orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und weckt damit schnell deren Interesse. Dass es Abende gibt, an denen einem das Einschlafen schwer fällt, kennt wohl jedes Kind. In diesem Buch finden sie sich wieder und können sich mit der kleinen Bommel identifizieren. Verschiedene Einschlafrituale werden kennengelernt und Freunde und Eltern bemühen sich, dass Bommel einschlafen kann.
Der Text ist in kurzen Reimen verfasst, so dass die Geschichte melodisch vorgelesen werden kann und das Zuhören den Kindern leicht fällt. Besonders die Wiederholungen im Text sprechen kleine Zuhörer meist sehr an und wirken sich zudem sprachfördernd aus.

Besonders gut gefallen mir die liebevollen Zeichnungen, in denen das Buch gestaltet wurde. Auch hier bin ich mir sicher, dass Kinder sich wiederfinden. Ob sie nun ein Schmusetuch oder eine Puppe haben – die Bilder sind alltagsnah gestaltet und vermitteln eine freundliche und warme Atmosphäre. Zudem bieten die detaillierten Bilder zahlreiche Erzählanlässe, so dass das Buch einen echten Mehrwert hat.

Was mir außerdem sehr positiv auffällt ist, dass sich das Buch in einer besonderen Leichtigkeit mit dem Thema Kleinkind- und/oder Babyschlaf befasst und so bei Kindern und Eltern den Druck rausnehmen kann. Kinder werden nun mal oft wach oder haben Schwierigkeiten einzuschlafen.

Ein wirklich liebevoll gestaltetes Bilderbuch, mit dem man sein Kind entspannt auf das Zubettgehen vorbereiten kann. Und zum Schluss nur noch ein Gutenachtkuss.

Christian

Christian ist Vater von Zwillingen und einem kleinen Nachzügler. Von Beruf ist Christian Sozialpädagoge und arbeitet in einem Jugend- und Kinderzentrum. Er unterstützt mich bei Themen zu Kindererziehung und hilft mir bei der Auswahl der richtigen Produkte für unsere Vergleiche.

Schreibe einen Kommentar