Alle Artikel in: Kinderbuch und Vorlesegeschichten

Rezension: Amy Hamilton, Die Tierwelt Europas – Junique Bookshelf

„Die Tierwelt Europas“ von Amy Hamilton ist ein handillustriertes Tierlexikon, welches einen guten Überblick all das gibt, was da auf unserem Kontinent so kreucht und fleucht. Ansprechend und kunstvoll gestaltet, ist es nicht nur schön anzuschauen, sondern man lernt auch etwas dabei. Leider liegt es bei uns schon seit einiger Zeit im Bücherregal – warum eigentlich? Zeit also, dies zu ändern und nochmal genauer reinzuschauen. Kennen Sie eigentlich die Pferdeaktinie? Sehen Sie…

Rezension: „Ganz schön groß oder klitzeklein“ von Jens Poschadel – Kosmos Verlag

Nachdem wir in der letzten Woche so viele, schöne Geschichten gemeinsam lesen durften, wird es Zeit, sich wieder dem zu widmen, was uns ganz real umgibt. Im Kosmos Verlag ist ein Tierlexikon erschienen, welches sich den Tieren in Haus und Garten widmet. Der Clou: Die Tiere sind in Lebensgröße abgedruckt. Näher kann man Haselmaus, Waschbär und Co. kaum sein, oder? Ein kleine Expedition.

Rezension: „Fast wie Freunde“ von Mirjam Zels – Kunstanst!fter Verlag

Heute sind es zur Abwechslung mal leise Töne, die ich in der Vorlesewoche anschlagen möchte. „Fast wie Freunde“ von Mirjam Zels ist in dem von mir hochverehrten Kunstant!fter Verlag erschienen und handelt nicht von Angst, sondern eher von Traurigkeit – beides geht ja gern einher. Es ist die Geschichte der kleinen Sophie, der vieles schwer fällt. Nur weiß sie nicht, warum, bis sie einen schwarzen Schatten kennenlernt.

Rezension: „Kosmo und Klax – Freundschaftsgeschichten“ Alexandra Helmig – Mixtvision Verlag

Kennen Sie eigentlich das neugierige Eichhörnchen Kosmo und seinen besten Freund, den roten Ball Klax? Die beiden besten Freunde aus dem Mixtvision Verlag begrüßen uns mit neuen Freundschaftsgeschichten. Da geht es mitunter ganz schön turbulent zu. Doch nicht nur eingelesen habe ich mich, sondern mir auch von der Autorin alle Geschichten selbst noch einmal vorlesen lassen.

Rezension: „Manege frei – bist du dabei?“ von Nastja Holtfreter – Magellan Verlag

„Manege frei – bist du dabei?“ von Nastja Holtfreter. Ja, die Aufforderung im Titel verrät bereits. Aber Moment, schon wieder ein Mitmachbuch? Erst bleibt mir diese Kategorie Buch jahrzehntelang unbekannt und jetzt taucht sie plötzlich an jeder Ecke des Bücherregals auf? Im Magellan Verlag erschienen, richtet sich das kleine Mitmachbüchlein an kleine Leseanfänger – und macht das auch für die Vorlesenden äußerst charmant. Ihr könnt euch wie immer natürlich auch selbst davon überzeugen – und ein Exemplar gewinnen.

Rezension: „Wilmas Mäusejagd“ von Liliane Steiner – Kunstanst!fter Verlag

Am dritten Tag von Johnnys Vorlesewoche habe ich endlich das Vergnügen, „Wilmas Mäusejagd“ von Liliane Steiner vorzustellen. Im Kunstanst!fter Verlag erschienen, ist es nicht nur optisch, sondern auch haptisch ein besonderes Erlebnis. Gibt es aber bei aller Ästhetik mehr her als ein gewöhnliches Wimmelbuch? Die Antwort muss natürlich lauten: Ja, unbedingt! So wundervoll, ihr wollt es unbedingt gewinnen – HA!

Rezension: „Trau dich, Koalabär“ von Rachel Bright und Jim Field – Magellan Verlag

„Der Löwe in dir“, ebenfalls von Rachel Bright und Jim Field ist seines Zeichens das Vorgängerwerk zum nun erschienenen „Trau dich, Koalabär“. Die Parallelen sind natürlich unverkennbar und doch ist die Geschichte von Kimi, dem Koalabär dann doch wieder ganz anders. Ein dynamisches Kinderbuch, dessen großformatige Illustrationen sofort in den Bann gezogen haben. Und euch vielleicht bald auch? Eine Rezension mit Verlosung.

Rezension: „Schüttel den Apfelbaum“ von Nico Sternbaum

Mit Kind ändert sich ja angeblich vieles und so habe ich in der Kita meiner Tochter mittlerweile auch das Genre des Mitmachbuchs kennenlernen dürfen. Bisher ging diese Gattung ja gänzlich an mir vorbei. Als Nico Sternbaum kürzlich sein erstes, eigenes Mitmachbuch „Schüttel den Apfelbaum“ im Wassermann Verlag vorstellte, wollte ich gleich mal reinschauen. Und für euch habe ich natürlich auch zwei Exemplare im Gepäck.

12von12: 12 Kinderbücher für Kinder ab drei Jahren

Meine Tochter liebt Bücher. Sie liebt auch den Sommer. Wenn der Sommer uns aber mal wieder im Stich lässt und das trotz globaler Erwärmung, dann bleiben ihr und mir immerhin noch ihre heißgeliebten Bücher. Viel Spaß also mit einem 12von12: 12 Kinderbücher für Kinder ab drei Jahren. In Kooperation mit meiner Tochter und ihrer ganz eigenen #12bookschallenge, wenn man so will. Los geht’s!