Die bewährtesten 12 Kinderrucksäcke

Sein Spielzeug immer dabei zu haben ist für viele Kinder etwas großartiges. Was bietet sich hier besser an als ein schöner bunter Kinderrucksack, der auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt ist?

Das Wichtigste vorab

  • Kinderrucksäcke gibt es für unterschiedliche Verwendungszwecke, angepasst an das Alter des Kindes.
  • Für den optimalen Tragekomfort: gepolstertes Rückenteil sowie ein ergonomisches Gurtsystem.
  • Bei der Auswahl des Kinderrucksacks wird empfohlen, sich auf das Nötigste zu beschränken.
  • Das Manko: Leider werden innerhalb Kinderrucksäcke immer noch Schadstoffe gefunden.

Viele Kinder haben unterwegs immer etwas zum Spielen dabei. Beim Besuch bei Oma und Opa oder anderen Gelegenheiten können sie sich so perfekt die Zeit vertreiben.

Um ihr Spielzeug allerdings mitzunehmen, ist ein geeignetes Behältnis vonnöten.

Ein Kinderrucksack kann hierbei die perfekte Möglichkeit sein. Ab einem Alter von etwa zwei Jahren kann das Kind ihn bereits selbst tragen und bekommt dank ihm ein kleines Maß an Eigenständigkeit.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Rucksäcke, die sich für die Mitnahme bei einer Wanderung oder den Freizeitbereich eignen. Sie sind also nicht ausschließlich für Kindergarten oder den Gebrauch in der Schule vorgesehen.

Kinderrucksäcke sind in unterschiedlichen Farben, Materialien und Größen erhältlich. Viele von ihnen sind außerdem mit Sicherheitsmerkmalen wie Reflektorstreifen versehen. Je nach Alter des Kindes findet man hier stets das Passende.

Selbstverständlich sollte der Kinderrucksack auch weitere Eigenschaften aufweisen wie zum Beispiel eine gewisse Wasserdichte.

Ebenso wichtig ist ein angemessenes Gurtsystem, damit der Rucksack bequem getragen werden kann.

Allerdings fragen sich viele Eltern wahrscheinlich, nach welchen Kriterien die richtige Größe ausgewählt wird oder ob gewisse Extras überhaupt notwendig sind.

Kinderrucksack Vergleich & Empfehlung

Johnnys Empfehlung
Vaude Kinder Rucksack Puck 10, marine/blau, 10 Liter, 15002
Affenzahn Kleiner Freund - Kindergartenrucksack für 1-3 Jährige Kinder im Kindergarten und Kinderrucksack für die Kita - Hase - Pink
Preis-Leistung
LÄSSIG Kinder Mini Rucksack mit Brustgurt, 3,5L , Braun (Little Tree Fox)
Jack Wolfskin Unisex Kinder Rucksack Little Joe bequemer Kinderrucksack, Night Blue, 32 x 29 x 2 cm, 11 Liter
LÄSSIG Kleiner Kinderrucksack für Kita Kindertasche Krippenrucksack mit Brustgurt/Tiny Backpack, 20 x 9 x 24 cm, 3,5 L, Fox
MOUNTAINTOP 4.5L Mini Backpack Kinder Kleinkind Rucksack mit Anti-verlorene Bügel,Brustgurt,Namensschild für Baby Kleinkinder, 24 x 9.5 x 31CM
Hersteller
VAUDE
Affenzahn
LÄSSIG
Jack Wolfskin
LÄSSIG
MOUNTAINTOP
Modell
Kinder-Rucksack Puck 10
Kindergartenrucksack für 1-3 Jährige Kinder
Kinder Mini Rucksack mit Brustgurt
Kinder-Rucksack "Little Joe"
Kleiner Kinderrucksack für die Kita
Mini Kinder-Rucksack mit Brustgurt
Abmessungen
34 x 24 x 11 cm
17,02 x 10,92 x 24,89 cm
24,51 x 15,49 x 27 cm
31 x 26 x 23 cm
20 x 9,5 x 24 cm
24 x 9.5 x 31 cm
Eigengewicht
440 g
200 g
304 g
300 g
140 g
280 g
Preis
39,99 EUR
Preis nicht verfügbar
25,99 EUR
23,11 EUR
19,95 EUR
19,99 EUR
Johnnys Empfehlung
Vaude Kinder Rucksack Puck 10, marine/blau, 10 Liter, 15002
Hersteller
VAUDE
Modell
Kinder-Rucksack Puck 10
Abmessungen
34 x 24 x 11 cm
Eigengewicht
440 g
Preis
39,99 EUR
Affenzahn Kleiner Freund - Kindergartenrucksack für 1-3 Jährige Kinder im Kindergarten und Kinderrucksack für die Kita - Hase - Pink
Hersteller
Affenzahn
Modell
Kindergartenrucksack für 1-3 Jährige Kinder
Abmessungen
17,02 x 10,92 x 24,89 cm
Eigengewicht
200 g
Preis
Preis nicht verfügbar
Preis-Leistung
LÄSSIG Kinder Mini Rucksack mit Brustgurt, 3,5L , Braun (Little Tree Fox)
Hersteller
LÄSSIG
Modell
Kinder Mini Rucksack mit Brustgurt
Abmessungen
24,51 x 15,49 x 27 cm
Eigengewicht
304 g
Preis
25,99 EUR
Jack Wolfskin Unisex Kinder Rucksack Little Joe bequemer Kinderrucksack, Night Blue, 32 x 29 x 2 cm, 11 Liter
Hersteller
Jack Wolfskin
Modell
Kinder-Rucksack "Little Joe"
Abmessungen
31 x 26 x 23 cm
Eigengewicht
300 g
Preis
23,11 EUR
LÄSSIG Kleiner Kinderrucksack für Kita Kindertasche Krippenrucksack mit Brustgurt/Tiny Backpack, 20 x 9 x 24 cm, 3,5 L, Fox
Hersteller
LÄSSIG
Modell
Kleiner Kinderrucksack für die Kita
Abmessungen
20 x 9,5 x 24 cm
Eigengewicht
140 g
Preis
19,95 EUR
MOUNTAINTOP 4.5L Mini Backpack Kinder Kleinkind Rucksack mit Anti-verlorene Bügel,Brustgurt,Namensschild für Baby Kleinkinder, 24 x 9.5 x 31CM
Hersteller
MOUNTAINTOP
Modell
Mini Kinder-Rucksack mit Brustgurt
Abmessungen
24 x 9.5 x 31 cm
Eigengewicht
280 g
Preis
19,99 EUR

Mit den richtigen Infos an der Hand können Eltern bei der Entscheidung für den richtigen Kinderrucksack jedoch relativ wenig falsch machen.

Ratgeber zu Kinderrucksäcken

Ein klassischer Kinderrucksack besitzt ein oder zwei Fächer, ist mit zwei Gurten ausgestattet, sowie einem Reißverschluss.

In der heutigen Zeit gibt es jedoch immer mehr Kinderrucksäcke, die mehr auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgerichtet sind. Mit dazu gehören nicht nur mehr Fächer, sondern auch ein durchdachtes Gurtsystem.

Doch worauf sollte man beim Kauf noch achten?

Für welche Zwecke wird ein Kinderrucksack eingesetzt?

Beim Kauf eines Kinderrucksacks sollte zunächst betrachtet werden, für welche Gelegenheiten er überhaupt verwendet wird. Auf dem Markt gibt es sowohl ganz einfach gestaltete Kinderrucksäcke als auch jene, die sich für Fahrrad- oder Wandertouren eignen.

Sie unterscheiden sich wie folgt:

  • Wanderrucksack: mehr Stauraum, besser gepolstert, Flaschenhalterung
  • Fahrradrucksack: flach geschnitten, wenig Stauraum
  • Freizeitrucksack: schlichter Aufbau, keine zusätzlichen Gurte, wenig Stauraum
  • Schulrucksack: viel Platz, separierte Fächer, Schutz für Bücher und Hefte

Für welchen man sich entscheidet, hängt – wie der jeweilige Name bereits vermuten lässt – vom Verwendungszweck ab.

Welche Größe ist die richtige?

Ein Kriterium beim Kauf ist die Größe und das Eigengewicht des Kinderrucksacks. Diese sind nämlich sehr unterschiedlich.

Kinderrucksäcke sind mit einem Volumen ab drei Litern erhältlich. Die Größe sollte außerdem so gewählt werden, dass der Rucksack dem Kind gut passt. Am besten richtet man sich nach folgender Liste:

  • Kleinkinder: 4 bis 5 Liter
  • Kindergartenkind: 8 bis 12 Liter
  • Grundschulkind: 10 bis 20 Liter
  • Teenager: 20 Liter und mehr

Ist der Rucksack zu groß oder zu klein, kann dies zu Haltungsschäden führen. Daher wählt man ihn am besten so, dass das Gurtsystem sich ausreichend verlängern oder verkürzen lässt.

Tipp: Das Kind sollte den leeren Rucksack anziehen und ein paar Schritte gehen. Anhand seiner Gangart bemerken Eltern schnell, ob er gut sitzt oder nicht.

Das Eigengewicht sollte zwar so gering wie nur möglich sein, doch auch hier kann man sich einfach an einer Liste orientieren:

  • Kleinkind und Kindergartenkind: Maximalgewicht von einem Kilogramm
  • Grundschüler: drei bis fünf Kilogramm
  • Teenager: bis zu sieben Kilogramm

Zudem gibt es die Faustregel, laut der man etwa zehn Prozent des eigenen Körpergewichts nicht überschreiten sollte. Hierbei gilt das komplette Gewicht des Rucksacks, mitsamt seinem Inhalt.

Gute Rücken- und Schulterpolster für mehr Tragekomfort

Idealerweise besitzt jeder Kinderrucksack ein Rückenpolster und entsprechend angepasste Schulterriemen, die einen möglichst hohen Tragekomfort ermöglichen. Entscheidend hierbei sind:

  • Belüftungskanäle im Rückenbereich
  • Schultergurte sind ergonomisch geformt
  • Bauch-/Brustgurt stabilisiert und kann gegebenenfalls abgenommen werden

Es gibt Kinderrucksäcke auf dem Markt, die zusätzlich mit einer speziellen, atmungsaktiven Schaumschicht im Rückenbereich ausgestattet sind. Sie sorgt für eine angenehme Luftzirkulation.

Um das Ganze noch ergonomischer zu gestalten, beinhalten vereinzelte Modelle Aluminiumschienen, die sich dem Rücken des Trägers anpassen lassen.

Eine möglichst gute Polsterung stellt sicher, dass beim Kind langfristig keinerlei Rückenschmerzen oder Haltungsschäden auftreten.

Welche Ausstattung benötigt ein Kinderrucksack?

Die Ausstattung eines Kinderrucksacks hängt ebenfalls mit seinem Verwendungszweck zusammen. Zu erwähnen sind aber in jedem Fall die Folgenden:

  • Sicherheit: Reflektoren oder Blinklichthalter
  • Gurtsysteme: gepolstert, Hüft- oder Brustgurt gegebenenfalls abnehmbar, seitlicher Kompressionsriemen
  • Fächer: Haupt- und Seitenfächer, Trinkflaschenhalter
  • Halterungen: Helm- und Wanderstockhalterung
  • Kennzeichnungsmöglichkeiten: Namensschild
  • Wasserdichtigkeit: Regenschutz

Nicht jeder Kinderrucksack ist auch mit all diesen Merkmalen ausgestattet. Hierbei betrachtet man idealerweise, was jeweils benötigt wird und sinnvoll erscheint.

So braucht ein Freizeitrucksack zum Beispiel keine Wanderstock- oder Helmhalterung. Gleichwohl ist ein besseres Gurtsystem Standard bei einem Wanderrucksack.

Tipp: Um auch bei feuchtem Wetter den Inhalt des Rucksacks trocken zu halten, sollte die sogenannte Wassersäule betrachtet werden. Mit einer Wassersäule von 1.400 Millimetern gilt ein Rucksack als wasserdicht.

Insgesamt wird immer wieder empfohlen, dass man sich auf das Nötigste beschränken sollte. Denn alles was zu viel ist, geht auch wieder zu Lasten des Eigengewichts und der Handhabung des Rucksacks.

Was gibt es in puncto Schadstofffreiheit zu beachten?

Leider werden immer wieder Schadstoffe innerhalb von Kinderrucksäcken gefunden.

Besonders häufig treten dabei die sogenannten „Phtalate“ auf. Diese Weichmacher sind bekannt dafür, dass sie die Erbanlagen verändern können.

Ferner werden immer wieder Substanzen wie DEHP genannt, die als besonders besorgniserregend eingestuft werden.

Das Manko: Es gibt bislang noch keinerlei gesetzliche Regelungen in Bezug auf Kinderrucksäcke. Eltern können sich jedoch an den Angaben des Herstellers orientieren, die ihre Produkte möglicherweise entsprechend kennzeichnen.

Kinderrucksack Test – Diese Modelle schneiden besonders gut ab

Um den richtigen Kinderrucksack zu finden, empfiehlt es sich auch immer, Erfahrungsberichte zu lesen. Darin schildern Käufer, welche Erfahrungen sie mit dem Produkt gemacht haben.

Eine andere Möglichkeit sind Testberichte. Institute wie die Stiftung Warentest oder Ökotest prüfen von Zeit zu Zeit die auf dem Markt angebotenen Produkte und küren einen Testsieger.

Der aktuellste Test in puncto Kinderrucksäcke stammt von Ökotest und wurde im Juni 2019 unternommen.

Leider mit erschreckendem Ergebnis: Der Belastungstest zeigte, dass bei vielen Modellen die Schnallen nicht halten oder die Polsterung nicht ausreicht. Bei anderen waren Schadstoffe in Form eines Weichmachers (DEHP) enthalten.

Zum Kinderrucksack Testsieger wurden folgende Modelle gekürt:

  • „Kikki petrol midnight“ von Deuter
  • „Ergobag mini“ von Fond Of
  • „Affenzahl Rucksack Theo Tiger“ von Fond Of
  • „Happy Sammies Backpack S – Fox William“ von Samsonite
  • „Little Joe“ von Jack Wolfskin

Sämtliche Modelle erwiesen sich als wasserdicht und einfach in der Handhabung. Sie sind für Kinder im Alter zwischen anderthalb und vier Jahren geeignet.

Das Modell von Deuter und das der „Affenzahn Rucksack Theo Tiger“ erhielten die Note „Sehr gut“, während die anderen drei mit dem Urteil „Gut“ ausgezeichnet wurden.

Bestseller: Die beliebtesten Kinderrucksäcke

Bestseller Nr. 1
LÄSSIG Kleiner Kinderrucksack für Kita Kindertasche Krippenrucksack mit Brustgurt/Tiny Backpack, 20 x 9 x 24 cm, 3,5 L, Fox
  • Süße Tier-Motive im 3D-Look mit Ohren und Schwanz
  • Ideal für Kuscheltier, Schmusetuch und Schnuller
  • Hauptfach, höhenverstellbarer Schultergurt, Trinkflaschenhalter innen, Namensschild, Brustgurt
  • Für Kinder ab 2 Jahren geeignet
  • Eine Lunchbox (maximale Größe 17,5x13x7,5 cm) und eine Flasche (maximale Größe 18 cm hoch und 8 cm breit) passen rein
Bestseller Nr. 2
deuter Unisex Jugend Pico Kinderrucksack, dustblue-alpinegreen, 5 L
  • Für Kinder ab 2 Jahren
  • Komfortabel weich gepolstertes Contact Rückensystem
  • Namensetikett innen
  • Kindertaugliche Schnallen
  • Rutscht nicht dank Brustgurt
Bestseller Nr. 3
LÄSSIG Kinderrucksack mit Brustgurt Kindergartentasche Kindergartenrucksack 27 cm, 4,5 Liter oben, 1,5 Liter unten, 3 Jahre/Mini Backpack Adventure Tractor, Blau
  • Der Kindergartenrucksack kommt inklusive drei textilen Stickern zur individuellen Gestaltung
  • Er hat einen verstellbarer Brustgurt, eine separate Utensilientasche sowie einen Karabiner für den Schlüssel oder sonstige Anhänger
  • Ein Trinkflaschenhalter an der Seite sowie ein separates Fach am Boden verstauen Essen und Trinken gut
  • Ein Namensschild schließt Verwechslungen aus und wasserabweisendes Außenmaterial sorgt dafür, dass nichts nass wird.
  • Größe: 24,5 x 15,5 x 27 cm / 310 g

Häufige Fragen zu Kinderrucksäcken

Ab welchem Alter kann man Kinderrucksäcke einsetzen?

Ein Kind kann einen Kinderrucksack tragen, wenn es dazu in der Lage ist, selbstständig zu laufen und dabei eine relativ stabile Balance besitzt. Dies ist meist etwa um das zweite Lebensjahr eines Kindes der Fall.

Wie wird ein Kinderrucksack am besten gereinigt?

Die meisten Kinderrucksäcke lassen sich mit einem feuchten Tuch und einem milden Seifenreiniger säubern. Manche Modelle kann man jedoch auch in der Waschmaschine reinigen, wobei man hier zunächst auf die Empfehlungen des Herstellers achten sollte.

Aus welchen Materialien werden Kinderrucksäcke hergestellt?

Bei der Herstellung von Kinderrucksäcken wird auf Nylon, Polyamid oder Polyester zurückgegriffen. Dabei handelt es sich um einen günstige, langlebige und äußerst leicht zu pflegende Stoffe.

Wäre ein Rucksack-Trolley nicht besser geeignet?

Das kommt immer darauf an, was alles mitgenommen werden muss. Mit zunehmendem Alter und einem größeren Schulgepäck ist ein Rucksack-Trolley immer die einfachere Alternative, weil er von den Kindern auf dem Rücken getragen, aber ebenso gerollt werden kann.

Noch mehr für Schule und Kindergarten

Letzte Aktualisierung am 20.03.2021 um 18:27 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Johnny

Ich bin Johannes Walkert aka Johnny, 42 Jahre alt und stolzer Papa von drei wunderbaren Mädels und einem männlichen Stammeshalter. Unser Sohn ist dabei der jüngste Neuzugang in unserer jetzt sechsköpfigen Familie.