Die kuscheligsten Babywiegen

„Selbstverständlich müsst ihr euer Baby in eine Wiege legen! Schließlich soll es sich doch an die Schaukelbewegungen im Mutterleib erinnern. Und wie hübsch die Bettchen aussehen… In unserer Babywiege hat schon meine Urgroßmutter geschlafen. Oder ihr kauft eine moderne mit Elektrobetrieb! In ein Gitterbett könnt ihr das Kleine später immer noch legen…“

Gut gemeint, dieser Ratschlag von euren Freunden. Aber solltet ihr ihn auch befolgen? Immerhin stehen auch Beistellbetten, Gitterbetten oder Stubenwagen zur Auswahl. Was also ist das Besondere an einer Babywiege?

Das Wichtigste vorab

  • Das sanfte Schaukeln sowie die kompakten Maße einer Babywiege wirken beruhigend auf das Baby .
  • Babywiegen können vom Kind selbst, von außen oder durch einen Elektromotor bewegt werden.
  • Möchtest du dein Baby rund um die Uhr um dich haben, solltest du dich für ein Modell mit Rollen entscheiden.
  • Viele Babywiegen punkten mit optischen Aspekten. An erster Stelle sollte jedochdie Sicherheit des Kindes stehen.

Meine Kaufempfehlung

Meine Top 10 Babywiegen für euch

Die Auswahl an Babywiegen haben wir anhand von Kundenbewertungen und Aktualität vorgenommen. Diese Liste wird von unserer Redaktion regelmäßig aktualisiert.

AngebotMEINE EMPFEHLUNG
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare & tragbare...
  • SlimFold ermöglicht einfaches Zusammenklappen und Tragen mit einer Hand
  • Angetrieben durch Hybridrive-Technologie für unterwegs - Batterien halten bis zu dreimal länger
  • 5 Schwunggeschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche
MEINE EMPFEHLUNG
Bright Starts, Babywippe Safari Fun mit Beruhigenden...
  • Wippe im safaristil fördert den forschergeist Ihres Babys!
  • Spielzeugbügel kann mit einer Hand für einen leichteren Zugang zum Baby abgenommen werden
  • Tiefer Wiegesitz für den Komfort des Babys
AngebotMEINE EMPFEHLUNG
roba Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm), weiß, mit...
  • Mit der roba Babywiege im liebevoll gestalteten 'Adam & Eule'-Design lassen sich die Kleinsten wunderbar in den Schlaf wiegen.
  • Die Schaukelwiege können Sie mit der Verriegelung zu einem Stubenwagen oder Babybett einstellen.
  • Die Babywiege ist von Geburt an geeignet ,bis zu ca. 6 Monaten oder bis sich das Baby selbstständig nach oben ziehen kann.
MEINE EMPFEHLUNG
Lionelo Malin Evo Babywiege, Reisebett für Babys mit...
  • INNOVATIVES SCHAUKELSYSTEM: Gleichmaßige, zarte, horizontale Bewegungen dank deren sich die Matratze nicht verstellt und Ihr Baby bequem und ruhig...
  • NEIGUNGSVERSTELLUNG: Die Möglichkeit der Neigungsverstellung des Babywieges ist besonders wertvoll, wenn ein Baby an einer Infektion der oberen...
  • MATRATZE: Das Baby Reisebett ist mit einer 3-lagigen, geeignet harter Matratze ausgestattet. Es stützt den Rücken Ihres Babys perfekt und sorgt für...
AngebotMEINE EMPFEHLUNG
Geuther Rattan Rocker als Babywiege oder Stubenbett...
  • Sicher und stabil: Die Flechtstruktur des Körbchens ermöglicht sanfte Luftzirkulation im Babynest. Die Matratze (inkl.) besitzt einen gelochten...
  • Zeitloses und harmonisches Design: Der stylische Rocker bestehend aus Rattan, Gummibaumholz und strukturiertem Musselin in beige oder mint. Seine...
  • Pflegeleichter Babykorb: Der stabile Basket ist trocknergeeignet und lässt sich einfach säubern. Außerdem ist die Textilverkleidung bei 40°C und...
MEINE EMPFEHLUNG
Lionelo Leonie 3 IN 1 Beistellbett Babybett,...
  • CO-SLEEPING: Gemeinsam mit Kindern zu schlafen, gibt ihnen ein Gefühl der Sicherheit und ermöglicht ihnen, eine starke Bindung aufzubauen. Besonders...
  • 3 IN 1: Kinderbett, freistehendes Kinderbett und Wiege. Dank der 5-stufigen Höhenverstellung kann das Kinderbett Leonie auf die meisten Betten...
  • DEM RUHIGEN SCHLAF IHRES KINDES ZULIEBE: Das Kinderbett Leonie ist mit einer äußerst komfortablen Matratze von 50 x 87 cm und 3 cm Dicke...
MEINE EMPFEHLUNG
fabs Baby Wiege, Schöner Moseskorb zum Schlafen &...
  • 𝐃𝐈𝐄 𝐌𝐎𝐃𝐄𝐑𝐍𝐄 𝐅𝐄𝐃𝐄𝐑𝐖𝐈𝐄𝐆𝐄 - schick, schlicht & extrem praktisch. Die Babywiege im modernen...
  • Ü𝐁𝐄𝐑𝐀𝐋𝐋 𝐀𝐍𝐁𝐑𝐈𝐍𝐆𝐁𝐀𝐑! Sie können sich nicht entscheiden, wo Ihr Baby schlafen soll? Kein Problem! Das...
  • 𝐃𝐄𝐑 𝐁𝐄𝐒𝐓𝐄 𝐒𝐂𝐇𝐋𝐀𝐅 𝐃𝐄𝐒 𝐉𝐀𝐇𝐑𝐄𝐒? Den gibt's bei uns! Durch die leichte Schwingung der...
AngebotMEINE EMPFEHLUNG
Maxi-Cosi Cassia Babywippe, Elektrische Babyschaukel mit...
  • Eine stilvolle und intelligente elektrische Schaukel für Babys ab der Geburt bis zu 9 kg
  • Automatische Bewegungserkennung: aktiviert den Schaukelmodus, sobald dein Baby unruhig wird
  • Besonders leichte Schaukel: mit einem Gewicht von nur 4 Kilo
MEINE EMPFEHLUNG
Here&There Baby Wiege Aufhängen Bette Hängematte Wiegen...
  • ★Baby Federwiege: Die obere Schleife: Lange 90cm Breite 57cm. Die folgende Schleife: Lange 78cm Breite 42cm. Die Wiege: Höhe 38cm.
  • ★Passend zu jeder Jahreszeit: Sie können im Sommer eine kühle Matratze und im Winter eine bequeme und weiche Bettdecke auflegen.
  • ★Sicher und schön: Geflochtene Quasten, einen einzigartigen und stilvollen Raum zu schaffen.
MEINE EMPFEHLUNG
Kokon Kuschelnest für Babys und Säuglinge, Nestchen,...
  • Der multifunktionale Babynestchen-Kokon besteht aus atmungsaktiver 100%ig natürlicher Baumwolle. Der Kokon umhüllt das Kind wie in seiner gewohnten...
  • Der Kokon kann auf vielfältige Weise eingestellt werden. Die Seiten können mit einem Baumwolle und Plüsch MINKY - Kordelzug eingestellt werden
  • Er ist doppelseitig, um die Anordnung der Farben zu ändern

Bestseller: Beliebte Babywiegen

Hier zeige ich dir die beliebtesten Babywiegen der Eltern, sortiert nach Preis und Beliebtheit. Damit will ich dich ein Stück weit bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

AngebotMEINE EMPFEHLUNG Geuther Rattan Rocker als Babywiege oder...
AngebotMEINE EMPFEHLUNG roba Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm),...
MEINE EMPFEHLUNG Lionelo Leonie 3 IN 1 Beistellbett...
MEINE EMPFEHLUNG Lionelo Malin Evo Babywiege, Reisebett...
AngebotMEINE EMPFEHLUNG Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare...
MEINE EMPFEHLUNG Bright Starts, Babywippe Safari Fun mit...

Reduzierte Babywiegen – Achtung Angebot!

Aktuell sind diese Babywiegen preislich reduziert. Ich habe die Liste nach Ersparnishöhe sortiert. Diese Tabelle mit den Preisreduzierungen wird fortlaufend aktualisiert. Letzte Aktualisierung: (28.01.2023)

Die teuersten Babywiegen

Die billigsten Babywiegen

Kaum auf der Welt, wird euer Baby die erste Zeit zunächst verschlafen: Rund zwei Drittel des Tages fallen die Kleinen in den Monaten nach der Geburt in süße Träume. Immerhin rund zehn Stunden länger als sie im stolzen Alter ab 60 Jahren täglich die Augen schließen werden.

Aber so weit sind wir ja noch lange nicht.

Und während sie später wahrscheinlich im Lehnstuhl einnicken oder sich ins Erwachsenenbett legen werden, hast du für deinen Nachwuchs die Wahl zwischen Gitterbett, Stubenwagen, Beistellbett oder eben einer Babywiege.

Solltest du dich jetzt schon gefreut haben, muss ich dir deine Illusionen leider rauben. Ich spreche aus Erfahrung: Lange schlafen heißt nicht, dass du jetzt erholsame und entspannte Wochen verbringst.

Mögen die Kleinen auch insgesamt lange schlafen – sie verteilen die einzelnen Schlummerstunden geschickt über den Tag und fordern dazwischen deine volle Aufmerksamkeit.

Sooft du euer Neugeborenes also wieder hinlegst, möchtest du natürlich, dass es ihm an nichts fehlt. Diesbezüglich hatten deine Freunde völlig recht mit ihrem Ratschlag: In einer Babywiege wird sich euer Säugling einhundertprozentig wohlfühlen.

Babywiegen Vergleich & Empfehlung

Preis-Leistung
roba Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm), weiß, mit Feststellfunktion, inkl. Ausstattung
Hersteller
roba
Modell
Komplettwiegenset "Adam & Eule"
Herstellerhinweise
0 bis 6 Monate
elektrisch
Preis
158,76 EUR
Preis-Leistung
roba Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm), weiß, mit Feststellfunktion, inkl. Ausstattung
Hersteller
roba
Modell
Komplettwiegenset "Adam & Eule"
Herstellerhinweise
0 bis 6 Monate
elektrisch
Preis
158,76 EUR

Die sachten Schaukelbewegungen wirken entspannend und beruhigend auf das Kind. Sie stimulieren den Gleichgewichtssinn – übrigens bis ins hohe Alter.

Die Vorliebe für rhythmische Bewegungen behalten wir fast alle unser Leben lang bei. Weshalb sonst sitzen so viele Senioren am liebsten im Schaukelstuhl?

Ratgeber zu Babywiegen

Die relativ kleinen Maße einer Babywiege geben dem Kleinen Geborgenheit. Auch das ändert sich mit der Zeit nur in geringem Maße: Fühlen wir uns nicht wohl, ziehen wir uns noch immer lieber die Bettdecke über den Kopf als in eine geräumige Fabriketage zurück.

Neben der Bequemlichkeit für das Kind betreffen weitere Aspekte in Hinblick auf die Kaufentscheidung euch als Eltern.

Bevor ich gleich ins Detail gehe, schon einmal drei Punkte zum Nachdenken, die dir helfen sollen, das umfangreiche Sortiment vorab ein wenig einzugrenzen:

  • Sicherheit: Die Wiege soll nicht nur bequem sein. Mindestens ebenso wichtig sind eine stabile Konstruktion und die Verwendung schadstofffreier Materialien.
  • Optik: Babywiegen lassen Gitterbetten und Co. in Hinblick auf ihr Design in den meisten Fällen weit hinter sich. Umso schöner, ergibt sich ein harmonisches Bild mit  eurer sonstigen Möblierung.
  • Budget: So sehr sich euer Kleines über die Kompaktheit der Wiege freut, so schnell vergeht eure Freude, müsst ihr euch nach einigen Monaten um eine neue Schlafgelegenheit kümmern.

Schauen wir uns die angedeuteten Punkte jetzt ein wenig näher an. Du wirst feststellen, dass es für eure perfekte Babywiege einiges zu beachten gibt.

Glücklich zu dritt oder Großfamilie in Planung?

Beginnen wir am Anfang – der Geburt eures Kindes. Und kommen damit zur voraussichtlichen Verwendungsdauer des gemütlichen Schlafplatzes.

  • In der Regel lassen sich Babywiegen bis zu einem Alter von gut sechs Monaten nutzen.
  • Je größer die Wiege, desto länger könnt ihr sie nutzen. Bedenke allerdings, dass sich die Kleinen umso wohler fühlen, je geborgener sie in der Wiege liegen.

Aber vielleicht soll es ja irgendwann ein Geschwisterkind geben? Oder du gibst die Babywiege an Bekannte weiter. Ob du allerdings andersherum deinem Freund seinen Familienschatz abluchsen kannst, ist fraglich…

Von Prüfsiegeln und Polstern

Sicherheit steht bei Babys grundsätzlich an erster Stelle. Das gilt auch für die Babywiege, in die ihr euer Kleines in den ersten rund sechs Monaten täglich mehrmals bettet. Achte unbedingt auf

  • eine hochwertige Verarbeitung. Neben einer stabilen Konstruktion sollten sämtliche Kleinteile fest verschraubt sein und keinesfalls Holzsplitter oder Schrauben nach außen abstehen.
  • die Schadstofffreiheit der Materialien. Ist euer favorisiertes Modell TÜV-zertifiziert oder mit einem GS-Siegel versehen, kannst du von einer Unbedenklichkeit aller Bauteile vom Gestell und der Matratze über die Farben bis zum inklusiven Zubehör ausgehen.
  • hochwertige Materialien. Dabei kann ich dir keine Empfehlung geben – die Wahl ist in erster Linie Geschmackssache und abhängig von der Art der Wiege, die euch für euren Nachwuchs vorschwebt.
  • Holz ist der Klassiker bei Pendel- und Kufenwiegen. Das Naturmaterial besticht mit seiner Nachhaltigkeit, Optik und besonders hohen Robustheit. Diese allerdings verdankt die Wiege ihrem schweren Gewicht – ein Nachteil, möchtet ihr sie nicht an einem festen Platz stehen lassen. Die Lösung: Modelle mit Rollen oder Tragegriffen.
  • Der Vorteil von Korbgeflecht und Polyrattan? Diese Materialien lassen sich neben der gängigen Nutzung für Standwiegen auch für hängende Angebote verwenden. Der perfekte Kompromiss zwischen Holz und
  • einer Babywiege aus Stoff! Diese wird ausnahmslos als Schaukelvorrichtung an der Decke oder im Türrahmen montiert. Das weiche Material schmiegt sich eng an den Körper eures Babys: Perfekt für die Wirbelsäule und einmal mehr Garant für die so wichtige Geborgenheit.

In jede Richtung denken

Oder besser: schieben und schaukeln. Denn bei Kufenwiegen hast du die Wahl zwischen

  • Standard-Modellen, die sich seitlich bewegen und
  • Angeboten, die sich von oben nach unten wippen lassen.

Möchtet ihr nicht nur die Babywiege selbst in jede Himmelsrichtung bewegen, sondern auch innerhalb eurer vier Wände verschieben können, eignet sich ein Modell mit Rollen. Du machst dir selber eine Freude,

  • lassen sie sich geräuscharm bewegen
  • zerkratzen sie nicht euer Parkett
  • lassen sie sich einfach feststellen.

Aller guten Dinge sind drei

Jetzt habe ich dir bei meinen Erklärungen zu den Materialien schon die unterschiedlichen Wiegenbegriffe an den Kopf geworfen. Hier einige Details zu den drei gängigsten Arten:

  • Kufenwiege: Die Variante, die mir bei der Erwähnung einer Babywiege als erstes bildlich vorschwebt. Dabei schwebt dieses Babybett nicht. Es wird vielmehr auf einem Gestell und dieses wiederum auf zwei Kufen montiert, die die Schaukelbewegung ermöglichen. Die Wiegen sind prinzipiell recht groß und entsprechend schwer. Überlegt euch vor dem Aufbau daher, an welchem Ort ihr sie langfristig platzieren möchtet.
  • Pendelwiege: Bei Pendelwiegen ist das nicht nötig, denn sie sind im Normalfall mit Rollen statt Kufen ausgestattet. Bei dieser Wiegenart bewegt sich ausschließlich die entsprechend flexibel am Gestell montierte Babywanne.
  • Hängewiege: Wächst euer Kind schon aus einer Standwiege nach einigen Monaten heraus, kannst du eine Hängewiege bereits nach gut der Hälfte der Zeit von der Decke wieder abmontieren. Bis dahin aber bietest du eurem Nachwuchs eine rückenfreundliche Schaukelgelegenheit mit gleichzeitigem Rundumblick. Auch hier legt ihr euch mit der Aufhängung örtlich fest, bei der Montage hast du die Wahl zwischen Stahlhaken oder Klemmgestellen für Türrahmen.
  • Sonderfall Elektrik: Weder die Körperkraft eures Babys noch eure Armmuskeln setzen bei diesen Wiegen die Schaukelbewegung in Gang. Vielmehr führt ein Motor das Wippen in einem vorab eingestellten Rhythmus und Zeitraum aus. Allerdings nur in Verbindung mit einem Stromanschluss! 

Matratzen-Testsieger für die Babywiege

Einen Babywiegen Testsieger findest du bei der Stiftung Warentest leider nicht. Allerdings schläft euer Säugling auch in der Wiege auf einer Matratze. Vielleicht denkst du auch schon an die Zukunft? Dann schau auf die Ergebnisse einer Untersuchung von Kindermatratzen vom Juni 2020. Mag das Resultat auch kein erbauliches sein: Von 14 untersuchten Produkten fiel die Hälfte bei den Testern mit einer mangelhaften Note durch.

Bestseller: Die beliebtesten Babywiegen

AngebotMEINE EMPFEHLUNG
Ingenuity Hugs & Hoots zusammenklappbare & tragbare Babyschaukel, 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, 3 Naturgeräusche, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel, ab der Geburt bis 9kg
  • SlimFold ermöglicht einfaches Zusammenklappen und Tragen mit einer Hand
  • Angetrieben durch Hybridrive-Technologie für unterwegs - Batterien halten bis zu dreimal länger
  • 5 Schwunggeschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche
  • Flüsterleiser Betrieb für ein nahezu geräuschloses Erlebnis
  • Leicht zu reinigendes Sitzpolster und Kopfstütze
MEINE EMPFEHLUNG
Bright Starts, Babywippe Safari Fun mit Beruhigenden Vibrationen, Spielbogen mit 2 Spielzeugen, 3-Punkte-Gurt Sitz, Maschinenwaschbares Sitzpolster, ab der Geburt bis 9kg
  • Wippe im safaristil fördert den forschergeist Ihres Babys!
  • Spielzeugbügel kann mit einer Hand für einen leichteren Zugang zum Baby abgenommen werden
  • Tiefer Wiegesitz für den Komfort des Babys
  • Wippe für kleine Jungen und Mädchen mit 2 Spielzeuge
  • Maschinenwaschbares Sitzpolster und Einlage
AngebotMEINE EMPFEHLUNG
roba Babywiege 'Adam & Eule' (40x90cm), weiß, mit Feststellfunktion, inkl. Ausstattung
  • Mit der roba Babywiege im liebevoll gestalteten 'Adam & Eule'-Design lassen sich die Kleinsten wunderbar in den Schlaf wiegen.
  • Die Schaukelwiege können Sie mit der Verriegelung zu einem Stubenwagen oder Babybett einstellen.
  • Die Babywiege ist von Geburt an geeignet ,bis zu ca. 6 Monaten oder bis sich das Baby selbstständig nach oben ziehen kann.
  • Die 2-teilige Bettwäsche besteht aus Kopfkissen 40 x 35 cm und Zudecke 80 x 80 cm. Das Kindersteppbett besteht aus einer atmungsaktiven und temperaturausgleichenden Klimafaser.

Häufige Fragen zu Babywiegen

Gibt es eine Maximalbelastung für Babywiegen?

Abhängig vom verwendeten Material und ihrer Konstruktion weisen Babywiegen unterschiedliche Maximalbelastungen auf. Allerdings unterschreiten sie in der Regel nicht zehn Kilogramm – und bis zu einem Alter von sieben oder acht Monaten sollte euer Nachwuchs auch nicht mehr Gewicht auf die Waage bringen.

Wie lange lässt sich eine Babywiege verwenden?

Dein Freund hat sein Kind im Erbstück seiner Urgroßmutter geschaukelt. Und sein Kind kann die Wiege wiederum an seine Urenkel weitergeben. Allerdings nur bei regelmäßiger Wartung: Lose Schrauben, abplatzende Farben oder durchgelegene Matratzen sind absolute No-Gos.

Welche Matratze eignet sich für Babywiegen?

Grundsätzlich sollten Babymatratzen nicht zu weich sein und eine möglichst hohe Luftzirkulation aufweisen. So wird ein Einsinken des Kopfes in das Polster verhindert und freies Atmen gewährleistet. Während die Schadstofffreiheit eine wichtige Rolle spielt, musst du aufgrund der noch weichen Wirbelsäule eures Babys auf spezielle Liegezonen keine Rücksicht nehmen.

Kann ich eine Babywiege selber bauen?

Ja – vorausgesetzt, du bringst Geduld, Geschick und Erfahrung mit. Denn mit einer Babywiege suchst du dir kein unkompliziertes Möbelstück zum Selberbauen: Winkel, Zinkenverbindungen, Kufen und Verleimung sind nur einige Schlagworte, die dir keinen Schrecken einjagen sollten. Möchtest du den Plan trotzdem weiterverfolgen, achte beim Holzkauf auf Zertifizierungen für nachhaltige Forstwirtschaft und Schadstofffreiheit.

Weitere Betten für Kinder und Zubehör

Letzte Aktualisierung am 28.01.2023 um 15:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Avatar-Foto
Johnny

Ich bin Johannes Walkert aka Johnny, 43 Jahre alt und stolzer Papa von drei wunderbaren Mädels und einem männlichen Stammeshalter. Unser Sohn ist dabei der jüngste Neuzugang in unserer jetzt sechsköpfigen Familie.