Die 12 schönsten Kinderbücher zum Thema Frühling zum Vorlesen

Hurra, der Frühling ist da! Wenn die Natur so langsam aus dem Winterschlaf erwacht, ist das ein faszinierendes Schauspiel. Nicht nur für die Großen, sondern ganz besonders für die Kleinen. Welche Kinderbücher du nun in der Frühlingsjahreszeit deinem Kind vorlesen kannst, erfährst du im nachfolgenden Artikel. Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Entdecken!

1. Die kleine Eule findet einen Freund

Dieses liebevoll gestaltete Buch mit reichlichen Bildern erzählt auf 32 Seiten die Geschichte der kleinen Eule, die sich an einem schönen Frühlingstag sehr langweilt. Mama und Papa haben jedoch keine Zeit, um sich mit der kleinen Eule zu beschäftigen. Wie gut ist es da, dass sich die kleine Haselmaus ebenfalls fürchterlich langweilt und einen lieben Spielgefährten sucht. Da die Eule überaus beliebt ist, freunden sich die Beiden rasch an. Dieses Buch ist im Sommer 2020 im Friedrich Oetinger Verlag erschienen, die Autorin Susanne Weber hat bereits zahlreiche andere Kinderbücher rund um die kleine Eule verfasst.

Interessante Artikel

2. Der neugierige Garten

Dieses Kinderbuch ist bereits im August 2014 erschienen- nichts destotrotz ist und bleibt die Thematik spannend und lesenswert, die der Autor Peter Brown erschaffen hat. Diese Geschichte entführt dein Kind und dich in das weit entfernte New York- genauer gesagt Manhattan- Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein kleiner Junge, der inmitten dieser riesigen Stadt aufwächst, In der es bekanntlich wenige Pflanzen, Bäume oder grün gibt. Eines Tages entdeckt er per Zufall ein paar Stufen, die zu einem Gleisbett führen. Doch statt Zügen findet der Junge dort zahlreiche bunte Wildblumen, die aber bereits am Verwelken sind. Erlebe mit deinem Kind, wie der Junge sich um die Wildblumen kümmert. Das Buch umfasst 40 Seiten und ist für Kinder von 3-6 Jahren geeignet.

3. Wenn die Jahreszeiten träumen

Dieses Buch wurde von der Schwestern Haddy Njie und Lisa Aisato geschrieben und ist im Februar 2020 im Atrium Verlag erschienen. Das Buch umfasst 32 Seiten und nimmt dich und dein Kind mit auf eine spannende Reise, die sich ganz um die vier Jahreszeiten dreht. Wovon träumen Frühling, Sommer, Herbst und Winter, wenn sie jeweils „schlafen“ und nicht „an der Reihe“ sind? Liebevoll gestaltete Illustrationen nehmen euch mit in die ganz besondere Welt des Wechsels der Jahreszeiten. Das Buch eignet sich für Kinder von 4-6 Jahre und bringt ihnen den natürlichen Kreislauf der Jahreszeiten wundervoll erzählt, näher.

4. Das Insektenhotel

Sobald es Frühling wird, summt und brummt es überall. Das Buch „Das Insektenhotel“ von Petra Bartíková, Helena Haratová und Markéta Nováková, setzt sich spielerisch und liebevoll mit den gängigsten Insekten wie Bienen, Wespen, Ameisen, Glühwürmchen etc. auseinander und erklärt deinem Kind, wie es mit Insekten umgehen sollte, welche Bedürfnisse Ameisen und Co. haben, was sie benötigen, um in der Natur zu überleben und warum sie für die Natur und die Erde überhaupt so wichtig sind. Das Buch ist für Kinder von 3-6 Jahren geeignet und ist im Februar 2020 im Orell Füssli Verlag erschienen und verfügt über 32 Seiten. Bunte und liebevolle Zeichnungen laden zum Bestaunen ein, ebenfalls sind ausklappbare Infokästen vorhanden, die du und dein Kind bestaunen könnt.

5. Bist du der Frühling?

Mit der spannenden Frage „bist du der Frühling?“ beschäftigt sich das Kinderbuch von den Autoren Chiaki & Ko Okada. Es wird die Geschichte einer Hasenfamilie erzählt, die geduldig auf den Frühling wartet. Doch das kleinste Hasenkind hat bisher keine Ahnung, wie der Frühling denn aussieht und wann er endlich kommt. Deshalb befragt es abends seine Mama, die ihm einen Kakao kocht und von den Eigenschaften des Frühlings erzählt: dass er grüne Blätter zaubert und die Natur erwärmt, alles zum Leben bringt. Kein Wunder also, dass der kleine Hase am nächsten Morgen von Schritten aufgeweckt wissen möchte, wer der Frühling ist. Draußen trifft er lediglich auf einen Eisbären.. Dieses zauberhafte Kinderbuch ist für Kinder von 3-6 Jahren geeignet und im Januar 2020 im Moritz Verlag erschienen.

6. Familie: das alles sind wir

Sandro Natalini erzählt in seinem Buch „Familie: das alles sind wir“ an unterschiedlichen Tieren und den unterschiedlichen Jahreszeiten wie Frühling, Sommer, Herbst und Winter, dass Familien durchaus vielfältig sein können. Ob nun viele Geschwister oder Einzelkind, zwei Mamas, Tierkinder, die schnell flügge werden oder noch länger bei den Eltern bleiben.. Der Autor zeichnet ein für Kinder erlebbares Verständnis von unterschiedlichen Familienkonzepten. Zudem lernt dein Kind andere „Familienmodelle“ kennen, schätzen, lieben und akzeptieren- alles mit einem tierischen Hintergrund. Mit diesem liebevoll gestalteten Kinderbuch lernt dein Kind Toleranz und Verständnis, dass eben alle Familienmodelle „normal“ sind und jede Familie so leben kann, wie sie es möchte. Das Buch könnt ihr bereits ab 3 Jahren lesen, bunte Bilder laden zum Bestaunen ein. Das Buch ist im Januar 2020 im Loewe Verlag erschienen.

7. Mit dem Eichhörnchen durchs Jahr

Mit dem Buch „mit dem Eichhörnchen durchs Jahr“ beschreibt die Schweizer Autorin Eva Sixt liebevoll neugierigen Kindern, wie das Eichhörnchen das Jahr über verbringt. Alle vier Jahreszeiten werden beleuchtet, vor allem im Frühling ist einiges los, beginnend vom Nestbau oder der Partnersuche. Doch auch die anderen Jahreszeiten kommen nicht zu kurz, hinzu kommen hilfreiche Tipps, wie dein Kind und du Eichhörnchen helfen könnt, zum Beispiel die Regentonne verschließen, ein Findelkind zur Pflegestation bringen usw. Somit erfährt dein Kind spielerisch wichtige Informationen zu den kleinen Nagern. Das Buch umfasst 32 Seiten und ist vor allem für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Es ist im Februar 2017 im Atlantis, bzw. Orell Füssli Verlag erschienen.

8. Wenn der Frühling kommt

„Wenn der Frühling kommt“: hier können du und dein Kind die drei Eichhörnchen-Geschwister Matz, Fratz und Lisettchen auf ihrem Abenteuer begleiten. Der Winter ist so gut wie vorüber und der Schnee schmitzt. Die drei Geschwister möchten von ihrem Vater wissen, wohin der Schnee gegangen ist. Also erzählt der Vater, dass der Schnee zu Wasser wird, sobald der Frühling kommt. Dieses Abenteuer können sich die drei nicht entgehen lassen und ziehen los auf Erkundungstour. Dieses Buch mit liebevoll gestalteten Bildern ist von Autor Kazuo Iwamura geschrieben worden und im Februar 2019 im NordSüd Verlag erschienen. Das Buch ist für Kinder von 4-6 Jahren geeignet und umfasst 32 Seiten.

9. Frühling im Holunderweg

„Frühling im Holunderweg“ erzählt die herzerwärmende Geschichte der Freunde Ida, Lennart, Ella, Malte und Bruno, die alle im selben Haus leben: im Holunderweg 7. Der Frühling ist da und mit ihm erleben die Freunde zahlreiche Abenteuer: zum Beispiel Aprilscherze, Ostereiersuchen, Frühlingsfeste, Insektenhotels und einige Bräuche mehr. Das Buch ist in 12 Kurzgeschichten unterteilt, so dass immer wieder ein neues Abenteuer auf euch wartet. Das Buch wurde von Martina Baumbach geschrieben und ist im Januar 2017 im Gabriel Verlag erschienen. Geeignet ist das Buch ab 5 Jahren und umfasst 128 Seiten.

10. Frühling mit Freund

Im Buch „Frühling mit Freund“ erzählen die beiden Autoren Annette Herzog, Ingrid und Dieter Schubert die Geschichte des kleinen Mumpf, der die Schneeeule zur besten Freundin hat. Und weil sie seine Freundin ist, hat sie versprochen, den Winter über zu warten, bis dass der kleine Mumpf aus dem Winterschlaf erwacht. Somit ist die Freude natürlich groß, als die beiden sich wiedersehen und wieder miteinander spielen können. Somit erzählt das Buch nicht nur über den Wandel der Jahreszeiten, sondern auch über den Wert einer Freundschaft und dass diese gepflegt werden muss. Das Buch ist ab für Kinder ab 4 Jahren geeignet und umfasst 74 Seiten. Erschienen ist es 2017 im Moritz Verlag.

11. Finn und Frieda finden den Frühling

Das Buch „Finn und Frieda finden den Frühling“ erzählt die Geschichte der beiden Geschwister Finn und Frieda, die beim Spielen im Garten ein Igelbaby finden. Da es geschwächt und ganz alleine ist, bringen sie es mit ihrer Mutter zur Tierärztin, die jedoch besorgt ist, da der Igel zu klein und dünn ist. Wenn der Frühling bald käme, würde es dem Igelchen besser gehen. Also versprechen Finn und Frieda, dass sie sich auf die Suche nach dem Frühling machen. Zusammen mit Opa Reinhold machen sie sich auf die Suche. Dieses Buch eignet sich für ältere Kinder von 7-9 Jahren und wurde im Februar 2018 im Tulipan Verlag herausgebracht. Der Autor ist Martin Klein und umfasst 48 Seiten.

12. Tom und der Waldschrat- der Rat der Tiere

Das Buch „Tom und der Waldschrat- der Rat der Tiere“ erzählt die Geschichte des Jungen Tom, der mit dem Beschützer des Waldes- dem Waldschrat- befreundet ist. Sowohl Tom, als auch die Tiere haben einigen Ärger, den sie irgendwie zusammen bewältigen müssen. Toms Eltern streiten in letzter Zeit häufiger, deshalb flüchtet der Junge in den Wald zu seinen tierischen Freunden. Dort erfährt er, dass es auch in anderen Familien hin und wieder Streit gibt. Bunte Zeichnungen laden Verweilen ein. Die Autorin Claudia Mende hat bereits mehrere Bücher über Tom und den Waldschrat geschrieben. Dieses Buch erschien Oktober 2017 und ist für Kinder von 5-10 Jahren geeignet und umfasst 76 Seiten.

Christian

Christian ist Vater von Zwillingen und einem kleinen Nachzügler. Von Beruf ist Christian Sozialpädagoge und arbeitet in einem Jugend- und Kinderzentrum. Er unterstützt mich bei Themen zu Kindererziehung und hilft mir bei der Auswahl der richtigen Produkte für unsere Vergleiche.

Schreibe einen Kommentar